Skip to main content

More on:

ERP Software für Finanzwesen und Buchhaltung abas ERP

Finanzbuchhaltung

Die abas Finanzbuchhaltung bildet sowohl die Bedürfnisse von kleinen, mittelständischen, großen als auch multinationalen Unternehmen ab. Sie ist regelmäßig zertifiziert nach GoB.

Die abas Finanzbuchhaltung bietet vollständige Transparenz beim Daten- und Wertefluss im Unternehmen. Parallele Rechnungslegung ist möglich nach HGB, IFRS, etc. Für das Reporting steht Ihnen ein breites Spektrum an flexiblen, individuellen Finanzberichten zur Verfügung.

Auch ein Plan-Ist-Vergleich für jeden beliebigen Zeitraum ist schnell durchgeführt. Alle wichtigen Informationen zu unbezahlten Rechnungen liefert das Offene-Posten-Management – für Zahlungsverkehr, Lastschrifteneinzug und Mahnwesen. Das integrierte Cash-Management bietet Ihnen eine kurzfristige Liquiditätsplanung an. Dies unterscheidet abas von vielen anderen ERP-Systemen, die Fibu-Systeme von Drittanbietern integriert haben.

Die Finanzbuchhaltung (Fibu) ist vollständig in abas ERP integriert. Sie zeichnet alle Geschäftsfälle strukturiert und lückenlos auf. Stammdaten und Daten aus dem Einkauf, Verkauf, Lagerwesen etc. bilden die Basis der Finanzbuchhaltung.

Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
gray
abas ERP - Finanzbuchhaltung

Ihre Vorteile

Lassen Sie Ihre Geschäfte aufblühen

Reduzieren Sie die Zeit und Kosten komplexer Finanzprozesse drastisch mit integrierter Finanzbuchhaltung, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung.

Compliance leicht gemacht

Die Einhaltung von gesetzlichen und steuerrechtlichen Vorgaben muss nicht schwierig sein: Verlassen Sie sich auf zertifizierte, bewährte Methoden.

Entscheidungen lenken

Halten Sie Ihr Team auf dem Laufenden über offene Posten und lenken Sie Entscheidungen mit Zahlungserinnerungen für Außenstände.

Behalten Sie den Durchblick

Überwachen Sie den Cash Flow mit umfassenden Berichten und Auswertungen, passend zu Ihren Anforderungen.

Auf Spur bleiben

Erfassen, kontrollieren und greifen Sie direkt auf Daten zu – von Ursprungsbelegen bis hin zu Ihrer Finanzbuchhaltung.

Finanzen beherrschen

Dabei hilft Ihnen z.B. die Bestandsbewertung nach unterschiedlichen Bewertungsverfahren, die differenzierte Deckungsbeitragsrechnung nach unterschiedlichen Dimensionen, die differenzierte Amortisation der F+E-Kosten auf die Umsatzträger sowie das Forderungs- und Liquiditätsmanagement nach flexiblen Terminintervallen.

50_50

Voll integrierte Finanzbuchhaltung

Als fester Bestandteil von abas wird die Finanzbuchhaltung nicht über eine angeschlossene Schnittstelle mit Daten versorgt, sondern erhält diese direkt aus der Verarbeitung einzelner Geschäftsvorfälle. So sind das Erstellen und Verbuchen einer Ausgangsrechnung im Verkauf gleichzeitig mit der Verbuchung der Daten in der Finanzbuchhaltung verbunden. Zudem hat die Integration den Vorteil, jederzeit aus der Finanzbuchhaltung per “Drill-Down” wieder zu den Ausgangsbelegen zu gelangen.

Die Finanzbuchhaltung bietet Ihnen einen guten Überblick über alle Finanzbewegungen. Beispielsweise kann auf mehrere Geschäftsjahre zugegriffen werden. Die Nutzung von versetzten oder verkürzten Geschäftsjahren ist ebenfalls möglich. Monatsvergleiche lassen sich durch das Führen von Verkehrszahlen aus Vergangenheitswerten generieren. Auch Plan-Ist-Vergleiche von Werten über mehrere Jahre sind möglich.

Darüber hinaus lassen sich Plausibilitäts- und Vollständigkeitsprüfungen für die GuV und Bilanz erstellen. Bankkontoauszüge können automatisch verbucht werden.

Voll integrierte Finanzbuchhaltung
50_50

Steuern im Griff

Im ERP-System von abas können Sie beliebig viele Steuerschlüssel und Steuerperioden definieren. Es ist möglich, jedem Steuerschlüssel für jede Steuerperiode einen eigenen Steuersatz zuzuordnen. Steuerperioden definieren Sie bis auf Monate genau. Damit kann jede gesetzlich festgelegte Steuerumstellung mitgemacht werden. Ein Steuerabzug lässt sich zu jedem beliebigen Prozentsatz vornehmen. Den Steuerschlüsseln sind Steuer- und Skonto-Konten zugeordnet. Korrekte Steuerrückrechnungen sind zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.
 

  • Steuerliche Sachverhalte plausibel dargestellt
    Steuerliche Sachverhalte in Einkaufs- und Verkaufsvorgängen sowie Finanzbuchungen lassen sich in abas ERP einfach und nachvollziehbar abbilden. Alle für die Besteuerungen notwendigen Daten werden übersichtlich in Rechnungen, Buchungen und offenen Posten dargestellt. Es stehen Ihnen vielfältige Vorbelegungsmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. „Dreiecksgeschäfte“, „Reverse Charge“ oder „steuerfreie Inlandsgeschäfte“.

    Alle Daten für Finanzbuchungen sind in den Rechnungen transparent dargestellt, inklusive Buchungsvorschau für Rechnungen. So haben Sie alle Daten, wie Konten, Steuerschlüssel, Steuerbuchungsart und Umsatzsteuerposition im Blick und können sie bearbeiten.
  • Ein Multi-Schlüssel für mehrere Steuersätze
    Der Multi-Steuerschlüssel bewirkt, dass mehrfach Steuer auf eine Bemessungsgrundlage berechnet wird. Sie können in einem Multi-Steuerschlüssel mehrere bereits vorhandene Steuerschlüssel mit unterschiedlichen Prozentzahlen vereinen. Ein Klick genügt und diese werden auf einmal für eine Rechnungsposition durchgerechnet und ausgegeben.
     
  • Umsatzsteuervoranmeldung
    Sie können Umsatzsteuerpositionen beliebig definieren und den Konten flexibel zuordnen. Dadurch sind die monatlichen Zahlen der Umsatzsteuervoranmeldung immer auf dem aktuellen Stand, da Konten und Umsatzsteuerposition in Finanzbuchungen gemeinsam verwendet werden.

    Umsatzsteuervoranmeldungen lassen sich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben individuell erstellen. Länderspezifische Anpassungen sind möglich. Durch aussagekräftige Konten- und Buchungsnachweise kann eine Verprobung durchgeführt werden. Neben der elektronischen Umsatzsteuervoranmeldung per Elster unterstützt die ERP-Software auch die Druckausgabe. Als abas-Anwender erhalten Sie jedes Jahr Aktualisierungsprogramme und aktuelle PDF-Formulare.
50_50
Automatische Finanzbuchungen

Automatische Finanzbuchungen

Durch die Integration in das abas-Gesamtsystem wird ein großer Teil der Finanzbuchungen automatisch erzeugt, z. B. Einkaufs- und Verkaufsbuchungen, Zahlungsbuchungen, Anlagenbuchungen oder Materialbuchungen.

Ein manuelles Erfassen der Buchungen wird durch eine automatische Vorbelegung der Daten und durch Kopier- und Stornofunktionen unterstützt. Die Monatswerte der Konten werden bei der Verbuchung automatisch aktualisiert und stehen für Auswertungen zur Verfügung. Durch das automatische Aktualisieren der Vorträge von Bilanzkonten für Folgejahre sind keine weiteren „Jahresübernahmen“ nötig.

Kontenplan inklusive: So können Sie gleich starten!

In abas ERP kann ein beliebiger, unternehmensspezifischer Kontenplan eingerichtet werden. Bei der Neuinstallation erhalten Sie die Finanzbuchhaltung mit einem Kontenrahmen, der an DATEV SKR 04 angelehnt ist und sich besonders für Personen- und Kapitalgesellschaften eignet. Sämtliche Auswertungen sind auf diesen Kontenrahmen abgestimmt. Wenn Sie sich für diesen Kontenrahmen entscheiden, können Sie sofort mit der Eröffnung der Finanzbuchhaltung beginnen. Auch individuelle Änderungen und Erweiterungen des Kontenrahmens sind möglich.

Eine hierarchische Struktur der Konten wird mit Hilfe der Verdichtungskonten aufgebaut. Auf Basis der Kontenbereiche ist eine flexible Gruppierung der Konten möglich. Die Standardkontierung und die Vorbelegung der Konteneigenschaften im System generieren automatisch Vorschläge für die Verwendung der Konten, z. B. bei der automatischen Erzeugung der Finanzbuchungen aus Einkauf und Verkauf.

50_50

Kassenbuch

abas ERP unterstützt das Führen von Kassenbüchern in Inlands- und Fremdwährung. Die Kassenbelege eines Monats lassen sich in beliebigen Zeitabständen erfassen und dann automatisch verbuchen. Sie werden durch die fortlaufende Belegnummerierung und Bestandsführung unterstützt.

Ein Druck von Einzelbelegen ist genauso möglich wie das Drucken der gesamten Einnahmen und Ausgaben eines Monats. Einkaufs- und Verkaufs-Bar-Rechnungen sind angeschlossen. Beim Ausbuchen von offenen Posten aktualisieren Sie das Kassenbuch. Im Kassenbuch können offene Posten auch direkt zugeordnet werden.

Kassenbuch
50_50

Dauerbuchungen

Dauerbuchungen erzeugen und wiederholen in definierten Abständen Finanzbuchungen. Sie wählen, ob ein Buchungsvorgang monatlich, quartalsweise oder jährlich vorgenommen wird. Dazu stehen Vorlagen und Regeln zur Verfügung. Von Buchung zu Buchung sind inhaltliche Änderungen und ein Verschieben des Buchungsdatums oder der Fälligkeit möglich.

Mehrere Buchungskreise

Um das Berichtswesen nach unterschiedlichen Rechnungslegungsvorschriften innerhalb eines ERP-Mandanten abzubilden, sind in abas ERP bis zu fünf Buchungskreise definierbar. Diese lassen sich unabhängig voneinander bebuchen und auswerten. Buchungen, die in mehreren Buchungskreisen Gültigkeit haben, brauchen nur einmal erfasst werden.

50_50

SEPA

abas ERP unterstützt die Zahlungsverfahren SEPA-Überweisung, SEPA-Basislastschrift, SEPA-Eillastschrift und SEPA-Firmenlastschrift. abas ERP bietet Ihnen eine einfache, bei Bedarf automatisierte Erfassung der SEPA-Mandate sowie eine Verwaltung und Archivierung dieser Lastschriften-Mandate an. Zahlungspflichtige können rechtzeitig mit einer sogenannten Pre-Notification über den Einzug informiert werden.

Das SEPA-Regelwerk bezüglich der Ermittlung der Fälligkeiten der einzelnen Lastschriften wird unterstützt durch die Berechnung der minimalen Ausführungstermine für die Lastschriften. Für die Abwicklung stehen die neuen XML-Datenformate, basierend auf den deutschen Standards sowie auf dem ISO-Standard 20022, ständig zur Verfügung.

Zahlungsausgang/
Zahlungseingang

Offene Posten lassen sich in einem oder mehreren Schritten für einen Zahlungseingang oder Zahlungsausgang vorbereiten. Die Auswahl erfolgt über Selektionskriterien. Das System schlägt auf Basis der Zahlungsbedingungen Valutadatum, Zahlungstermine und Skontobeträge vor. Diese Daten können Sie übernehmen oder durch eigene Entscheidungen ersetzen.

Beim Zahlungsausgang und -eingang werden verschiedene Zahlungsarten, wie Überweisung, Lastschrift, Scheck, Wechsel oder Sonstige unterstützt. Das Infosystem »Zahlungsdatei erstellen« erzeugt Exportdateien für den ausgehenden Zahlungsverkehr, die in der jeweiligen Bankensoftware z.B. SFirm eingelesen und weiterverarbeitet werden können.

Mahnwesen 

Ihnen stehen mehrere Mahnstufen mit individuell gestaltbaren Mahntexten zur Verfügung. Die Mahntexte lassen sich in mehreren Fremdsprachen erstellen und ausdrucken.

Den Zeitpunkt, an dem die Mahnstufen fällig werden, ob Mahngebühren, Verzugszinsen oder Mindestbeträge erhoben werden, können Sie individuell festlegen. Für bestimmte Kunden oder offene Posten lässt sich das Mahnwesen sperren.

  • Mahnungen im Blick

    Die Mahnvorschlagsliste informiert über noch fällige Zahlungen. Mahnungen und Mahnvorschlagsliste werden im Dialog ausgegeben. Die Archivierung der Mahnungen und Mahnvorgänge erfolgt automatisch, nachdem die letzte Mahnstufe und das Mahndatum in den betroffenen offenen Posten aktualisiert wurden. Immer im Blick haben Sie den aktuellen Bearbeitungsstand der Mahnung.

    abas ERP
white
50_50
50_50

Zahlungsvorschläge

Nach Bedarf erstellt das ERP-System Zahlungsvorschlagslisten für Zahlungsaus- und Zahlungseingänge. Damit stehen diverse Selektionsmöglichkeiten zur Verfügung, um betroffene Kreditoren bzw. Debitoren und offene Posten zu bestimmen.

Das bietet Ihnen die Zahlungsvorschlagsliste

  • Eine einfache und übersichtliche Darstellung der zu zahlenden Rechnungen
  • Die Zahlungsvorschlagsliste wird in der Datenbank abgebildet und archiviert.
  • Der Termin der nächsten geplanten Zahlung wird berücksichtigt.
  • Flexible Selektion: Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter und OPs
  • Nur Skontozahlungen / nur Nettozahlungen
  • Verteilung auf mehrere Banken
  • Selektionskriterien lassen sich aus der Vorlage übernehmen.
50_50

Offene Posten

abas ERP visualisiert alle Vorgänge, wie Zahlungen, Mahnungen oder Umbewertungen, die zu einem offenen Posten erfasst wurden. Das Erstellen von neuen Vorgängen erlaubt einen Bezug auf bestehende offene Posten. Beim Erfassen von Rechnungen und Gutschriften ist es möglich, sich auf offene Posten des Kunden zu beziehen und diese sofort auszugleichen. Wird eine Zahlung storniert, öffnet das System den ursprünglichen offenen Posten.
 

  • Offene Posten umbewerten
    Offene Posten in einer Fremdwährung lassen sich umbewerten. Einzelne offene Posten können von der Umbewertung ausgeschlossen werden. Bei der Umbewertung der offenen Posten in Fremdwährung wird:
    • der offene Posten aktualisiert, d.h. der Rechnungskurs mit dem Umbewertungskurs vorbelegt und der Betrag in Inlandswährung neu errechnet.
    • eine Finanzbuchung mit Kursdifferenzkonto und Kursdifferenzbetrag erzeugt.

Die gebuchte Umbewertung ist in der Umbewertungshistorie und der gesamten Historie eines offenen Postens ersichtlich.
 

  • Offene Posten verrechnen
    Ob eine Buchung zur Verrechnung der offenen Posten durchgeführt werden soll oder nicht, lässt sich in abas kundenindividuell entscheiden. In der Historie der offenen Posten ist es möglich, verrechnete offene Posten zu dokumentieren und einzusehen. Beliebig viele OPs des gleichen Kontos können Sie ohne Finanzbuchhaltung verrechnen und schließen. Auf Wunsch ist dies auch mit einer Finanzbuchung möglich.
50_50

Zahlungsverkehr

In die Finanzbuchhaltung ist auch die „Offene-Posten-Buchhaltung“ integriert. Sie steht für Kreditoren, Debitoren, Mitarbeiter und Sachkonten zur Verfügung. Optional ist die Verwaltung offener Posten in Fremdwährungen, Anzahlungen, Bürgschaften, sonstigen Forderungen und sonstigen Verbindlichkeiten möglich. Die Auswertung der offenen Posten erfolgt nach verschiedenen Selektions- und Sortierkriterien.

Das System erzeugt beim Verbuchen der Rechnungen und bei manuellen Buchungen automatisch offene Posten für beteiligte Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter sowie für die OP-relevanten Sachkonten. Dabei wird sowohl die Standardvorbelegung als auch die abweichende vorgangsbezogene Vorbelegung der Daten (z. B. Zahlungstermine, Bankverbindung, Verwendungszweck) berücksichtigt. Beim Erfassen der Rechnung lassen sich eine oder mehrere Teilzahlungen einplanen.

Im Zahlungsverkehr mit Debitoren und Kreditoren wählen Sie zwischen verschiedenen Zahlungsarten, wie z. B. Überweisung, Lastschrift, Scheck oder Wechsel aus. Beim Auffinden von betroffenen offenen Posten helfen Ihnen diverse Selektionsmöglichkeiten.

Zahlungsverkehr
70_30

Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPDU)

Die Buchhaltung von abas ERP exportiert steuerrelevante Daten in elektronischer Form entsprechend den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) an das Finanzamt. Im Lieferumfang befindet sich ein erweiterbares Datenmodell, das die Daten gemäß dem vom Bundesministerium der Finanzen empfohlenen XMLBeschreibungsstandard ausgibt. Mit der Software »AIS TaxAudit« lassen sich Steuerprüfungen im ERP-System von abas durchführen.

Die Finanzbuchhaltung von abas ERP verfügt über Schnittstellen zu

  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • DATEV-Finanzbuchhaltung
50_50

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.

Produkte

Business Intelligence und Analyse

Dokumentenmanagement

Business Process Management

Konzernrechnungslegung