Skip to main content

Adels Contact Elektrotechnische Fabrik GmbH & Co. KG

Zehn Jahre lang arbeitete Adels-Contact, Zulieferer der Elektroindustrie, mit der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware abas. Trotz des problemlosen Betriebs und eines beachtlichen Umsatzzuwachses bei gleicher Personalstärke entschloss sich das Unternehmen zu einem außergewöhnlichen Schritt: Wie bei einer ERP-Einführung wurden alle Geschäftsprozesse, der Umgang mit der Software, die Datenqualität und vieles mehr auf den Prüfstand gestellt. Im Rahmen eines groß angelegten IT-Reengineerings stellte das Unternehmen aus Bergisch-Gladbach die Arbeit mit dem ERP-System auf neue Füße und setzte viele Veränderungen um, mit dem Ziel effektiver zu arbeiten, die Produktqualität und den Kundenservice zu verbessern, Kosten zu senken und die Rendite zu verbessern.

Adels-Contact ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und konnte im Umsatz 45 Prozent zulegen - bei gleicher Personalstärke.
Andre Rumpff, Geschäftsführer
Projekt Highlights: 
  • IT-Reengineering
  • Subunternehmerabwicklung
  • Werk in Polen per VPN angebunden
  • Optimierungen bei der Mengenreservierung im Einkauf mit optimalen Bestellmengen, verbesserte Produktionsauslastung der Fertigungsmaschinen sowie eine deutlich verbesserte Lieferbereitschaft
  • Aussagekräftige und aktuelle Kennzahlen als Entscheidungsgrundlage
  • Kontinuierliche Upgrades, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.