DOT GmbH

Made by DOT steht für innovative Oberflächen und medizintechnische Spitzenleistungen aus Rostock – zum Wohle von Patienten weltweit. Der Lohnbeschichter setzt die abas Essentials Verkauf, Einkauf, Materialwirtschaft, Disposition, Fertigung, Finanz- und Anlagenbuchhaltung ein.

DOT Product

Über DOT GmbH
Kurzvorstellung

Das von vier Wissenschaftlern und Ingenieuren 1992 gegründete Unternehmen entscheidet sich 2003 für abas ERP. Der Lohnbeschichter setzt die abas Essentials Verkauf, Einkauf, Materialwirtschaft, Disposition, Fertigung, Finanz- und Anlagenbuchhaltung ein. DOT nutzt das abas APS-Plug-In für Feinplanung und Simulation. Im Einsatz befindliche abas-Erweiterungen sind Betriebsdatenerfassung sowie Identifikationssysteme. Unter anderem werden Barcode-Scanner eingesetzt. abas wurde auf die spezifischen Anforderungen der Fertigung von medizinischen Produkten angepasst, beispielsweise wurden die Fertigungslisten adaptiert. Betriebliche Strukturen mussten bei der Einführung von abas nicht verändert werden, da DOT bereits flach und effizient organisiert war. Es gibt eine Serverinstallation mit Schattenmandanten in Rostock. Als nächsten Schritt plant DOT eine Optimierung im Bereich Export und Zoll. Der Lohnbeschichter ist AEO-zertifiziert und muss derzeit alle Zoll-Vorgänge doppelt bearbeiten sowie Daten eingeben, einmal im Verzollungsprogramm der Zollbehörde und zweitens auftragsbezogen im ERP-System. Die Idee ist die Übergabe der Daten über eine Schnittstelle oder ein Tool, um effizienter zu arbeiten.

abas ERP löste eine unflexible, rudimentäre Unternehmenssoftware ab. Um die Effektivität zu steigern und insbesondere um Doppelarbeiten zu vermeiden, wurde abas ERP eingeführt. DOT beschichtet viele unterschiedliche Kleinserien, da war es wichtig, Formulare, Lieferscheine, Rechnungen und die Fertigung in einen Prozess zu bringen. Die Kundenbetreuung von abas ist sehr gut! Upgrades verlaufen reibungslos. abas ERP funktioniert im Grunde fehlerfrei, wenn die Anwender keinen Fehler machen.

- Jörg Strübing, Leiter Produktion

Projekt Highlights

  • abas APS-Plug-In für Feinplanung und Simulation
  • Betriebsdatenerfassung sowie Identifikationssysteme
  • Einsatz von Barcode-Scannern
  • abas ist auf die spezifischen Anforderungen der Fertigung von medizinischen Produkten angepasst

DOT GmbH

Auf den Blick

Branche: Medizintechnik

310

Mitarbeiter

40

Lizenzen/Nutzer

09/2002

Kunde seit

Produkte

Implantatoberflächen

Standorte

Deutschland

 

http://www.dot-coating.de