Skip to main content
ERP Software im Einsatz der Vertriebssteuerung und Kundenmanagement CRM abas ERP

Vertriebssteuerung und Kundenmanagement (CRM)

Um Kunden zu gewinnen und langfristig zu halten, müssen Sie Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Unternehmen benötigen deshalb zu jeder Zeit und an jedem Ort den vollen Überblick über ihre Kundenbeziehungen – entsprechend hoch ist der Anspruch an die Vertriebsunterstützung in ERP-Systemen. Mit abas managen Sie Ihre Verkaufsprozesse mit links, von der Preisfindung und Angebotserstellung über Auftragsabwicklung und Auftragscontrolling bis hin zum Forecasting und Frühwarnsystemen.

Das 360°-Vertriebscockpit
Die voll integrierten Vertriebsfunktionen in abas ERP stellen Ihnen alle relevanten Informationen und Interaktionen zu Interessenten und Kunden zentral zur Verfügung, aber auch Dokumente, die im Dokumenten-Management-System abas DMS archiviert sind. Das gewährleistet maximale Transparenz und eine maßgeschneiderte Kommunikation von der Chance bis zum Auftrag, vom Erstkontakt bis zur After-Sales-Betreuung. Wenige Mausklicks genügen, um aktuelle Vertriebsprojekte auf Status und Priorität zu prüfen und bei Bedarf anzupassen – dank abas Mobile Sales übrigens auch von unterwegs.

abas BI (Business Intelligence) gibt Ihnen BI-Berichte für den Bereich CRM an die Hand – eine fundierte Grundlage für die Beurteilung Ihrer Vertriebsaktivitäten und deren weitere Optimierung.

Ihr Kunde im Mittelpunkt
Praktisch: Mit Hilfe der Kundenakte lassen sich wichtige Vorgänge visualisieren. Die grafische Darstellung sorgt für Durchblick und zeigt Vertriebspotenziale auf. So kann Ihr Verkaufsteam personalisierte Services anbieten, bessere Kundenerlebnisse liefern und die Kundenbindung stärken. Kurz gesagt: für jeden Kontakt das passende Angebot zum richtigen Zeitpunkt.

Mit abas können Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Vertrieb konzentrieren: Verkaufen.

  • CRM voll integriert

    Mit abas ERP erhalten Sie CRM-Funktionen als voll integrierten Bestandteil des ERP-Systems. Ihr Vorteil: Sie können direkt auf alle relevanten Informationen und Vorgägne zu einem Kunden zugreifen. Auch auf alle kunden- bzw. auftragsbezogenen Dokumente, die in abas DMS archiviert sind, haben Sie Zugriff. Und damit haben Sie alle wichtigen Informationen jederzeit zur Hand.

    CRM integrierte Funktionen für den Verkauf screenshot abas ERP
  • Mobile Anwendungen für den Verkauf

    Speziell auf die Bedürfnisse von Außendienstmitarbeitern im Verkauf zugeschnitten, ermöglicht abas Mobile Sales den Online-Zugriff auf CRM und verkaufsrelevante ERP-Daten. Verkaufsvorgänge können einfach mobil von unterwegs erfasst werden.

    Mobile Anwendungen für den Verkauf Screenshot abas erp
  • Alle Verkaufsaufgaben zentral managen

    Mit der Verkaufsübersicht in abas ERP managen Sie alle im Verkauf anfallenden Aufgaben - ganz zentral. Rollenbasiert haben Sie alle Vorgänge vom Angebot bis zur Rechnung im Blick, können Vorgänge analysieren oder weitere Aktionen ausführen.

    Vertriebssteuerung und Kundenmanagement CRM Verkaufsübersicht screenshot abas erp
  • Business Intelligence für den Verkauf

    Die BI-Standardberichte für den Verkauf helfen Ihnen beispielsweise dabei, Ihre Umsätze in den verschiedenen Märkten und über verschiedene Produktbereiche hinweg zu analysieren oder die offenen und gebuchten Rechnungen in Hauswährung auszuwerten.

    Business Intelligence für den Verkauf screenshot abas ERP

Wählen Sie eine Funktion um mehr zu erfahren

Mit Hilfe der CRM-Funktionen kommunizieren Sie optimal mit Ihren Kunden vom Erstkontakt bis zur After-Sales Betreuung. Alle Kundendaten stehen Ihnen zentral zur Verfügung, Sie haben alle Kunden- und Interessentendaten jederzeit zur Hand. Und das dank Mobile Sales auch unterwegs.

abas ERP unterstützt Ihren gesamten Verkaufsprozess von der Chance bis zum Auftrag und zur After-Sales-Betreuung. Alle relevanten Informationen zu Interessenten und Kunden stehen Ihnen zentral zur Verfügung, was Ihnen maximale Transparenz gewährleistet. Natürlich voll integriert in das abas ERP Gesamtsystem inklusive DMS, BI-Berichten und Mobile Apps für den Verkauf.

Eine exakte Kalkulation hilft Ihnen dabei, Kosten und Lieferzeiten zu bestimmen und so sowohl Ihre Gewinnspanne als auch die Zufriedenheit ihrer Kunden zu erhöhen. Die passenden Preise für neue Produkte ermitteln Sie zuverlässig anhand der präzisen Preisfindung. Dank der mitlaufenden Kalkulation wissen Sie immer, ob Sie im Plan sind und können entsprechend reagieren.

Mit dem Angebotsmanagement in abas ERP übernehmen Sie die Kontrolle über neue Leads und Absatzchancen. Verschaffen Sie sich eine genaue Einschätzung, wann Kunden voraussichtlich einen Auftrag erteilen, und nutzen Sie die verschiedenen Instrumente, um alle Fertigungsprozesse für den Verkauf vorzubereiten.

Das abas B2B Portal bietet neben einem vollständig integrierten Webshop die Möglichkeit, Ihre Geschäftspartner online in Ihre Unternehmensprozesse einzubeziehen oder Mehrwertdienste zum Ausbau Ihres Wettbewerbsvorteils anzubieten. Und das Beste – alles basiert auf der gleichen Geschäftslogik und Datenstruktur wie in Ihrem Unternehmen.

Mit der mobilen App für Lieferungen und Routenplanung können Unternehmen, die selbst Lieferungen durchführen, ihre Lieferprozesse optimieren. Sie bietet Mitarbeitern, die Waren ausliefern eine zentrale Plattform, um zu sehen, welche Artikel wohin ausgeliefert werden müssen und welches der optimale Weg dorthin ist. Mit ihrer Hilfe steigern Sie die Liefergenauigkeit und stellen sicher, dass Ihre Kunden zufrieden sind.

Die CRM Mobile App ermöglicht es Ihrem Vertriebsteam, vor Ort auf Kundeninformationen zuzugreifen. So können Ihre Mitarbeiter sich ganz auf den Kunden konzentrieren. Und zwar ohne Zeit mit der Suche nach Daten und Informationen zu verschwenden. Außerdem synchronisiert die CRM Mobile App die Daten mit dem ERP-System, so sind alle Infos stets up-to-date.

Mit abas ERP steuern Sie effizient Ihren gesamten Beschaffungsprozess von Anfragen über Bestellvorschläge und Bestellungen bis zum Wareneingang und zur Rechnungsprüfung. Der abas Einkauf schafft die besten Voraussetzungen dafür, dass alle benötigten Materialien und Teile zu optimalen Konditionen eingekauft und pünktlich zur Verfügung gestellt werden können.

Mit der Absatzplanung erhalten Sie eine Vorschau auf zukünftige Bedarfe und Absätze. abas ERP bietet Ihnen die größtmögliche Entscheidungssicherheit bei der Planung unternehmensweiter Ressourcen und Kapazitäten - auch auf lange Sicht. Denn die dynamische Planung berücksichtigt aktuelle Informationen. Mit Hilfe von Analysewerkzeugen können Sie Trends frühzeitig identifizieren.

Beherrschen Sie die stetig wachsende Informationsflut mit Hilfe des Dokumenten-Management-Systems abas DMS: Egal ob elektronische Dokumente oder eingescannte Papierbelege, alles wird im DMS abgelegt und entsprechend verschlagwortet und verknüpft. Per Suchabfrage haben Sie so jederzeit Zugriff auf alle notwendigen Dokumente. Dabei erfüllt abas DMS natürlich sämtliche Merkmale einer revisionssicheren Archivierung.

Mobil auf ERP-Daten zugreifen – so können Ihre Mitarbeiter ihre Aufgaben unabhängig von Ort und Zeit erledigen. Für Ihre Außendienstmitarbeiter im Verkauf steht die mobile Anwendung Mobile Sales zur Verfügung, um unterwegs online auf CRM und verkaufsrelevante Daten zuzugreifen.

Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
abas ERP Produktbroschüre
Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
pink

Warum der Kunde den Kurs der Vertriebssteuerung bestimmt

Systeme für Customer Relationship Management (CRM) und Dokumentenmanagement unterstützen mittlerweile in vielen mittelständischen Betrieben die Vertriebsteams. Doch die Erfahrung zeigt: Der Einsatz moderner Technologien ist zwar eine wichtige Basis für den Verkaufserfolg, führt aber nicht automatisch zu mehr Kundenorientierung. Im Hype um Industrie 4.0 konzentrieren sich Unternehmen auf die Anpassung ihrer Geschäftsmodelle und Produktinnovationen, vernachlässigen dabei aber häufig die Schnittstelle zum Kunden. Einfach nur ein gutes Produktportfolio anzubieten, ist in Zeiten des globalen Wettbewerbs nicht mehr genug. Die veränderten Erwartungen der Kunden zwingen Unternehmen dazu, auch die klassischen Vertriebsstrukturen auf den Prüfstand zu stellen und innovative Marketing- und Vertriebsprozesse zu entwickeln.

Wie verschiedene Studien zeigen, wird die Optimierung der Kundenerfahrung künftig einen höheren Stellenwert in der Unternehmensstrategie einnehmen als die Produktentwicklung oder die Preisgestaltung. Im Klartext: Der Kunde und seine Zufriedenheit müssen ins Zentrum der Vertriebsaktivitäten rücken.

Egal ob B2C oder B2B: Der Kunde von morgen ist fordernder, informierter, vernetzter. Insbesondere im B2B-Bereich wird diese Entwicklung den Verkauf massiv verändern. Bereits knapp die Hälfte der Entscheider auf Kundenseite sind unter 35 Jahre alt – eine neue Einkäufergeneration mit einem völlig anderen Informations- und Kommunikationsverhalten. Durch ihre privaten Erfahrungen bringen sie hohe Erwartungen an das Einkaufserlebnis mit, die auch ihre beruflichen Entscheidungskriterien bei der Auftragsvergabe beeinflussen. Sie informieren sich lieber im Webshop als im gedruckten Produktkatalog, suchen Empfehlungen über Social Media, kommunizieren mobil und erwarten Antworten umgehend. Im Durchschnitt sind 60 Prozent des Einkaufsprozesses bereits gelaufen, wenn erstmals ein Vertriebsmitarbeiter persönlich ins Spiel kommt. Das Rennen macht deshalb nicht zwingend das Unternehmen mit dem besten Produkt, sondern der Anbieter mit dem besten Kundenerlebnis.

Dieser Trend erfordert sowohl eine exzellent gepflegte Datenbasis in einer CRM Software als auch eine durchdachte digitale Strategie für Absatzplanung, Kalkulation und Angebotsmanagement. Marketing, IT und Vertrieb werden – alten Ressentiments zum Trotz – künftig deutlich enger zusammenarbeiten müssen, um Kunden zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Kaufprozess zu erreichen und mit den richtigen Informationen auf den richtigen Kanälen zu versorgen.

Die gute Nachricht: Der Vertrieb profitiert auch von der Digitalisierung – durch neue Vertriebskanäle ebenso wie von neuen Technologien. Beispielsweise lassen sich das Verhalten und die Wünsche von Interessenten über BI-Tools und Datenquellen wie Website-Tracking viel genauer analysieren als bisher. Und dank der Zentralisierung von Kunden-Informationen in CRM-Systemen sind Vertriebsmitarbeiter deutlich besser auf Verkaufsgespräche vorbereitet – auch von unterwegs per Smartphone oder Tablet. Mobiler Vertrieb wird zum strategischen Wettbewerbsvorteil, denn Teams, die zeit- und ortsunabhängig auf alle relevanten Daten und Dokumente zugreifen können, haben in punkto Geschwindigkeit klar die Nase vorn.

Fakt ist: Die Optimierung des Verkaufs durch innovative Strategien und mit modernen Tools ist die Grundlage für künftigen Vertriebserfolg. Denn Kaufentscheidungen werden zunehmend durch die Digitalisierung geprägt sein – ob sich das eigene Unternehmen darauf einstellt oder nicht.

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

Produkte

Business Intelligence und Analyse

Dokumentenmanagement

Business Process Management

Konzernrechnungslegung

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland