Skip to main content

Weitere Informationen:

ERP Software for materials management
ERP Software für Finanzwesen und Buchhaltung abas ERP

Materialkostenverbuchung

Die Materialkostenverbuchung ermittelt den Verbrauch von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen und verbucht Bestandsveränderungen von Halbfertig- und Fertigerzeugnissen. In Verbindung mit der Funktion »Bewertung« wird dabei der Material- und Wertefluss abgebildet. Die Bewertung sorgt dafür, dass für alle kalkulations- und bewertungsrelevanten PPS-Vorgänge Bewertungsobjekte erzeugt werden. Diese Bewertungsobjekte sind die Basis für die Kostenverbuchung durch die Materialkostenverbuchung.

Bindeglied zwischen PPS und REWE
Die Datenbank »Bewertung« stellt das zentrale, transparente Bindeglied zwischen den Bereichen PPS und REWE (Produktionsplanung und –steuerung und Rechnungswesen) dar. Für die Bewertung von PPS-Vorgängen stehen verschiedene Bewertungsverfahren zur Verfügung. Ein Bewertungsverfahren setzt sich dabei aus einer Bewertungsart für den Lagerzugang sowie einer Bewertungsart für den Lagerabgang zusammen.

Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
abas ERP Produktbroschüre
Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
abas ERP Produktbroschüre
pink
ERP Software im Einsatz bei der Materialkostenverbuchung abas erp

Ihre Vorteile

Präzise Daten
  • Exakte Preis-, Mengen- und Wertehistorie im gesamten ERP-System
  • Exakte Bestimmung des Lagerwerts
  • Exakte, vorgangsbezogene Werte in der Nachkalkulation
  • Exakte Material- und Fertigungseinzelkosten in der Kostenträgerrechnung
Aktuelle Preise
  • Vorgangspreis, Planpreis oder Nullbewertung im Zugang
  • Preis des Zugangs, FIFO, LIFO, Mischpreis oder Lagergruppenmischpreis im Abgang
  • Wertmäßige Abbildung von Beistellungen und Lohnfertigungen im Einkauf
  • Nachweis aller noch nicht berechneten Artikel im Ein- und Verkauf
Transparenz in den Finanzen
  • Kostenbuchungsvorschlag (Prozessampel)
  • Transparenz der Buchungsergebnisse durch Drill- Down-Funktionen bis auf Belegebene
Lagerbestände im Griff
  • Differenzfreie Bestandsführung des Bestands der unfertigen Erzeugnisse
  • Zeitnahe Bewertung und automatische Verbuchung von Bestandsveränderungen und Rückmeldezeiten
  • Bestandsbewertung nach unterschiedlichen Bewertungsverfahren und -methoden
  • Handling von Konsignationslagerplätzen
50_50
30_70

Bewertungsarten für Artikel

Lagerzugang 

  • Vorgangspreis
  • Planpreis
  • Nullbewertung

Lagerabgang 

  • Preis des Zugangs
  • LIFO (Last In – First Out)
  • FIFO (First In – First Out)
  • Mischpreis
  • Lagergruppenmischpreis

Artikel zum Vorgangspreis bewerten

Fertigerzeugnisse können zum Vorgangspreis bei einem Lagerzugang aus der Fertigung bewertet werden. Material- und Fertigungseinzelkosten können differenziert gebucht werden. Die Gemeinkosten fließen gemeinsam mit den Einzelkosten in die Kostenbuchungen zur Bestandsveränderung ein. Durch das Verbuchen der Gemeinkosten können die zu Herstellkosten bewerteten Bestände der unfertigen und fertigen Erzeugnisse (inkl. Gemeinkosten) dargestellt werden.

Wird die Bewertungsart „Vorgangspreis“ bei Fertigerzeugnissen verwendet, führt das ERP-System automatisch und differenzfrei den Bestand der unfertigen Erzeugnisse. Ebenso können fremdbeschaffte Teile zum Vorgangspreis bewertet werden. Hier ist der Vorgangspreis der Rechnungspreis, der bei einem Lagerzugang zur Bewertung herangezogen wird.

70_30
Bestandveränderungen / unfertige Erzeugnisse für Materialkostenverbuchung Screenshot abas erp

Bestand unfertige Erzeugnisse / Work in process 

abas ermittelt den Verbrauch an Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffen und Baugruppen von fertigen und unfertigen Erzeugnissen. Bestandsveränderungen, die aus dem Verbrauch resultieren, können verbucht werden.

50_50
50_50
50_50
  • Mengenneubewertung

    Mit der Mengenneubewertung können gezielt Bewertungspreise nachträglich geändert werden. Dabei bleibt die komplette Wertehistorie erhalten und der Kostenverursacher sowie der Änderungsgrund, der zu einer Preisänderung geführt hat, sind jederzeit nachvollziehbar. Eine Mengenneubewertung kann z.B. für eine Auf- oder Abwertung von Lagerbeständen oder Artikeln im Nachgang einer Inventur genutzt werden.

    Mengenneubewertung für Materialkostenverbuchung Screenshot abas ERP
white
50_50
50_50

Flexible Selektion mit dem Kostenbuchungsvorschlag

Über den Kostenbuchungsvorschlag können Bewertungen, die aufgrund von Lagerbewegungs- oder Rückmeldejournaleinträgen generiert wurden, nach verschiedenen Kriterien selektiert werden. Die selektierten Buchungsbelege und deren Buchungssumme werden übersichtlich in einer Tabelle angezeigt.

Kostenumlage ermöglicht Nachbewerten von additiven Kosten

In abas ERP können kausale Zusammenhänge auch unabhängig von einem zeitlichen oder direkten (technischen) Vorgangsbezug hergestellt werden. Voraussetzung hierfür ist die Verkettung aller Lagerzu- und Lagerabgänge. Mit Hilfe von Kostenumlagen können Sie einem Vorgang nachträglich additive Kosten (z. B. Fracht oder Zoll) zuordnen.

Durch die Funktion »Nachbewerten« werden die additiven Kosten den betroffenen Vorgängen nachgereicht, so dass sie in Auswertungen, wie beispielsweise der Nachkalkulation, zur Verfügung stehen.

50_50

Hilfreiche Auswertungen

Eine Reihe von nützlichen Auswertungen listen Bewertungs- und Buchungsergebnisse der Materialund Fertigungskostenverbuchung auf – für einen besseren Überblick und mehr Transparenz:
 

  • Mit dem Infosystem »Kosten eines Betriebsauftrags« können Sie den Arbeitsfortschritt und stichtagsgenaue Kostenermittlungen pro Betriebsauftrag durchführen.
  • Über das Infosystem »Unfertige Erzeugnisse zum Stichtag« (WIP) ermitteln Sie den Bestand der unfertigen Erzeugnisse zu einem bestimmten Stichtag.
  • Das Infosystem »Lagerwert zum Stichtag« ermittelt den Lagerwert zu einem bestimmten Stichtag. Auf Basis von Bewertungen kann der Lagerwert nach verschiedenen Kriterien ermittelt und summiert werden.
  • Mit dem Infosystem »Bewertungsnachweis« werten Sie die Bewertungsdatenbank über eine Vielzahl an Selektionskriterien aus.
  • Das Infosystem »Fertigungsleistung« wertet Fertigungskosten pro Maschinengruppe, Kostenstelle oder Kostenträger zeitraumbezogen aus.
  • Einkaufs- bzw. Verkaufslieferscheine, für die erst später eine Rechnung erstellt wird, können auf ein Interimskonto gebucht werden. Für dieses Konto erhalten Sie mit einem Infosystem zu einem bestimmten Stichtag einen Nachweis aller gelieferten aber noch nicht berechneten Artikel.
50_50
50_50

Lohnfertigung und Materialkostenverbuchung

Wertmäßig wird die Lohnfertigung beim Buchen der Eingangsrechnung erfasst. Auch hier wird die Dienstleistung auf ein Lohnveredelungskonto gebucht. Darüber hinaus wird der Wert der Lohnfertigung (inkl. der beigestellten Artikel) als Lagerzugang auf das Bestandskonto gebucht.

Bei der Entnahme der Lohnfertigung wird der Lagerabgangswert in die unfertigen Erzeugnisse (WIP) gebucht.

Lieferantenbeistellungen abbilden

Beistellungen werden wertmäßig mit dem Buchen der Eingangsrechnung abgebildet. Dienstleistungskosten der Beistellung lassen sich auf ein Lohnveredelungskonto buchen.

Eine zusätzliche Buchung verbucht den Wert des gekauften Artikels, zuzüglich Materialwert des bestellten Artikels, als Bestandserhöhung auf dem Artikelbestandskonto.

50_50
0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
703-444-2500
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
++94 76 666 9070
+66 81 6297375
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

Produkte

Business Intelligence und Analyse

Dokumentenmanagement

Business Process Management

Konzernrechnungslegung

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

North American Headquarters

703-444-2500
abas USA
45999 Center Oak Plaza
Suite 150
Sterling, VA20166

Infocom Ltd.

+38 061 21 37 855
bul. t. Shevchenko, 56
Zaporozheye
69001

amotIQ sro

+420 241 931 544
Belnická 603
252 42 Jesenice u Prahy

ABAS Business Solutions Nederland BV

+31 (0)85 3033 555
abas Netherlands
Beilerstraat 24
9401 PL Assen

amotIQ sro

+421 903 717 980
amotIQ sro
Palarikova 36
900 28 Ivanka pri Dunaji

SHP Informática Ltda

+55 - 11 5054 - 5500
SHP Informática Ltda
Alameda dos Jurupis, 452, 7°andar - Conjunto 73/74
Sao Paulo - SP 04088-001

abas Business Solutions Limited

+852- 2793-3317
abas Hong Kong
1621, New Tech Plaza
34 Tai Yau Street
Hong Kong

abas Force India Pvt. Ltd.

+91-77559-04373
abas India
303, Aspiro Complex, Opp. Thyssenkrupp,
Pimpri Stn. Road, Pimpri,
Pune 411018

PT. abas Information Systems

+62 (21) 293 19 366
abas Indonesia
11620 Taman Aries, Jakarta barat Jakarta
Grand Aries Niaga G1-2H

Synchro RKK Sdn Bhd

+603-56124999
abas Malaysia
Sunway Geo Avenue,
Jalan Lagoon Selatan
Sunway South Quay,
Bandar Sunway
Subang Jaya Selangor 47500

Providence Global Pvt Limited

+94 770415387
Providence Global Pvt Limited
752/1
Dr De Silva Mawatha
Colombo 09

Wisdom Information Systems

+66-29340451/52/53
Wisdom Information Systems
208/5 Ladprao Soi 126
Bangkok 10310

abas Бизнес Сълюшънс България ООД

+359 2 423 61 56
abas Бизнес Сълюшънс България ООД
жк. Младост 1А, бл.553А, офис 1
1729 София