Skip to main content

Ruder vom abas ERP Kunden Concept2 bei den Olympischen Spielen

Concept2

Wussten Sie, dass viele der Ruder, die bei den Olympischen Spielen in Rio eingesetzt wurden, vom abas ERP Kunden Concept2 stammen? Konkrete Zahlen liegen noch nicht vor, aber vergangene Sportwettkämpfe haben gezeigt, dass die Mehrheit der weltweiten Medaillengewinner Ruder von Concept2 einsetzt. Woran erkennt man ein Ruder von Concept2? Wenn die Manschette, also der Teil des Ruders, der sich in der Dolle am Boot befindet, hellgrün ist, dann ist es ein Ruder von Concept2.

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking nutzten 64% aller Medaillengewinner Ruder von Concept2. In London im Jahr 2012 waren es 69% der Medaillengewinner und 64% der Goldmedaillenträger.

Bei den Olympischen Spielen in London im Jahr 2012 nutzten 69% der Medaillenträger und 64% der Goldmedaillenträger Ruder von Concept2.

Concept2 wurde im Jahr 1976 von Peter und Dick Dreissigacker gegründet. Zu dieser Zeit wurden Ruder noch aus Holz gefertigt. Die Gebrüder Dreissigacker begannen mit Kohlenstofffasern und Glasfasern zu experimentieren, um haltbare, effiziente und sehr hochwertige Ruder zu entwickeln.

 

Ruder für Champions

Bei den Weltmeisterschaften 1977 wurden die Ruder von Concept2 zum ersten Mal in einem hochkarätigen Wettkampf eingesetzt, und zwar vom Frauen-Zweier der USA. Im Jahr 1990 benutzten bereits viele Teams weltweit Ruder von Concept2. Das erste Ruderblatt in „Hackebeil“-Form – besonders effizient durch eine vergrößerte Oberfläche und eine größere Schaufel, mit der das Wasser bewegt werden kann –, von Concept2 als „Big Blade“ bezeichnet, wurde durch seinen Einsatz bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona bekannt.

Ruder von Concept2 sind einzigartig, da die Athleten viele Komponenten des Ruders selbst anpassen können, angefangen von der Konstruktion bis hin zur Farbe des Ruderblatts. Dadurch kann Concept2 ein Produkt anbieten, das immer genau den Bedürfnissen der Athleten entspricht, wie besonders ihre Anforderungen auch sein mögen. Änderungen an der Konstruktion werden aufwendig getestet, um sicherzustellen, dass die neuen Features das Ruder nur effizienter machen.

Warum Concept2 auf ERP Software von abas setzt

Concept2 setzt abas ERP seit April 2016 ein und profitiert bereits von Verbesserungen bei der Vernetzung seines amerikanischen und britischen Geschäfts. Außerdem konnte Concept2 viele Offlinesysteme, einschließlich MPS und die Lagerhaltung, in abas verlagern und dadurch die Prozesseffizienz erhöhen.

Bei der Suche nach einer neuen Software hielt Concept2 Ausschau nach einer Lösung, mit der sich die konfigurierbaren Komponenten verwalten und an spezifische Fertigungsanforderungen anpassen lassen. Das Ziel war außerdem, ein Unternehmen zu finden, mit dem sich eine enge Partnerschaft aufbauen lässt.

„Die Mitarbeiter von abas USA vermitteln uns das Gefühl, sich gleichermaßen für den Erfolg des Kunden, des Kundengeschäfts und des Geschäfts von abas USA selbst einzusetzen, und das passt genau zu unserer Herangehensweise bei Concept2“, sagt Cheri Giroux, Webentwickler/abas-Systemadministrator bei Concept2.

abas ist ein Vorreiter bei ERP-Lösungen für mittelgroße Unternehmen, die eine führende Position in ihrer Branche einnehmen möchten. Wir nutzen unsere über 30-jährige Erfahrung, um unseren Kunden genau das zu liefern, was sie benötigen: Software, die flexibel und intuitiv ist und sich überall auf der Welt langfristig einsetzen lässt.

Erfahren Sie mehr über Concept2 unter http://www.concept2.com/

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.