Skip to main content

Odette 2014: Wettbewerbsfähigkeit durch branchenspezifische ERP-Software

Odette Logo

Lyon, 15.5.2014. Trotz des derzeitigen Marktwachstums sind Automobilhersteller und deren Zulieferindustrie immer noch einem starken Druck ausgesetzt. Ohne branchenspezifische ERP-Tools sind insbesondere mittelständische Unternehmen zum großen Teil nicht darauf vorbereitet, die steigenden Prozess- und Preisanforderungen des Marktes zu erfüllen. Auf der Odette-Konferenz 2014 in Frankreich wird die abas Software AG, ein weltweiter ERP-Anbieter, aufzeigen, wie die Kunden von abas ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern können.

Die sich rasch ändernden gesetzlichen Anforderungen und rückläufige Märkte für Neufahrzeuge haben Automobilhersteller und insbesondere deren Zulieferer stark unter Druck gesetzt. Die rasche Umsetzung der Anforderungen eines äußerst dynamischen Marktes sowie der Preisdruck auf die gesamte Lieferkette sind nur zwei der Auswirkungen, mit denen die Branche zu kämpfen hat. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen benötigen effiziente Softwaretools, um diese Herausforderungen bewältigen zu können und die Nachfrage der Automobil- und Zulieferindustrie zu erfüllen.

„Aufgrund der anspruchsvollen Prozessstandards und der hoch integrierten Herstellungsprozesse sind heutzutage selbst kleine und mittelständische Unternehmen gezwungen, Branchenanforderungen wie EDI-Integration (Electronic Data Interchange), Behälter- und KLT-Management, VDA-, Galia-, AIAG- und Odette-Etiketten, Konsignationssteuerung und vielen weiteren nachzukommen.“

„Aufgrund des großen Drucks auf die Lieferkette sind ERP-Systeme unerlässlich geworden, um die harten Preisverhandlungen zu überstehen und die besonderen Prozessanforderungen größerer Hersteller zu erfüllen“, so Pierre Baudoin, Managing Director von ABAS France. Er wird auf der diesjährigen Odette-Konferenz, die vom 19. bis 20. Mai in Lyon (Frankreich) stattfindet, vortragen, wie die Automobil- und Zulieferindustrie von abas ERP profitieren kann.

„Aufgrund der anspruchsvollen Prozessstandards und der hoch integrierten Herstellungsprozesse sind heutzutage selbst kleine und mittelständische Unternehmen gezwungen, Branchenanforderungen wie EDI-Integration (Electronic Data Interchange), Behälter- und KLT-Management, VDA-, Galia-, AIAG- und Odette-Etiketten, Konsignationssteuerung und vielen weiteren nachzukommen.“

Wie abas-Kunden aus der Automobilindustrie ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern

In der Automobilindustrie ist die vollständige Unterstützung von etablierten Standards häufig eine wesentliche Eintrittsbarriere. Bei guter Organisation können sich selbst kleine und mittelständische Unternehmen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Pierre Baudoin erläutert:

„Auf diese Weise konnten die Kunden von abas ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Ein höchst anspruchsvolles Umfeld erfordert eine branchenspezifische Lösung. Zum Standardlieferumfang von abas für die Automobilindustrie gehören besondere Funktionalitäten, die dem Anforderungsprofil von System- und Komponentenlieferanten gerecht werden. Unsere Kunden haben einen besseren Überblick und mehr Kontrolle und können schneller auf Marktveränderungen reagieren als ihre Konkurrenten.“

abas hat jüngst am Projekt „auto-gration“ teilgenommen, das von Odette gefördert wird. Die von abas gebotene vollständige Kompatibilität mit dem „auto-gration“-Standard verschafft Automobilzulieferern einen weiteren Vorteil in ihrem Tagesgeschäft mit den Herstellern. abas hat mit seiner Präsenz in 29 Ländern bereits internationale Automobilunternehmen wie Ruffini, Alcorta und die CGR Group als Kunden gewonnen.

0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
703-444-2500
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
+94 770415387
+66-29340451/52/53
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

North American Headquarters

703-444-2500
abas USA
45999 Center Oak Plaza
Suite 150
Sterling, VA20166

Infocom Ltd.

+38 061 21 37 855
bul. t. Shevchenko, 56
Zaporozheye
69001

amotIQ sro

+420 241 931 544
Belnická 603
252 42 Jesenice u Prahy

ABAS Business Solutions Nederland BV

+31 (0)85 3033 555
abas Netherlands
Beilerstraat 24
9401 PL Assen

amotIQ sro

+421 903 717 980
amotIQ sro
Palarikova 36
900 28 Ivanka pri Dunaji

SHP Informática Ltda

+55 - 11 5054 - 5500
SHP Informática Ltda
Alameda dos Jurupis, 452, 7°andar - Conjunto 73/74
Sao Paulo - SP 04088-001

abas Business Solutions Limited

+852- 2793-3317
abas Hong Kong
1621, New Tech Plaza
34 Tai Yau Street
Hong Kong

abas Force India Pvt. Ltd.

+91-77559-04373
abas India
303, Aspiro Complex, Opp. Thyssenkrupp,
Pimpri Stn. Road, Pimpri,
Pune 411018

PT. abas Information Systems

+62 (21) 293 19 366
abas Indonesia
11620 Taman Aries, Jakarta barat Jakarta
Grand Aries Niaga G1-2H

Synchro RKK Sdn Bhd

+603-56124999
abas Malaysia
Sunway Geo Avenue,
Jalan Lagoon Selatan
Sunway South Quay,
Bandar Sunway
Subang Jaya Selangor 47500

Providence Global Pvt Limited

+94 770415387
Providence Global Pvt Limited
752/1
Dr De Silva Mawatha
Colombo 09

Wisdom Information Systems

+66-29340451/52/53
Wisdom Information Systems
208/5 Ladprao Soi 126
Bangkok 10310

abas Бизнес Сълюшънс България ООД

+359 2 423 61 56
abas Бизнес Сълюшънс България ООД
жк. Младост 1А, бл.553А, офис 1
1729 София