Skip to main content

Hausmesse des VDMA unter dem Zeichen ERP 2020

abas zeigt am 14.05.2014 in Flörsheim am Main ERP-Software für heute und morgen

Karlsruhe, 13.05.2014 – Vielleicht kennt der eine oder andere noch die PPS-Hausmessen, die der VDMA zwischen 2002 und 2010 durchgeführt hat. Das besondere an diesem Veranstaltungsformat war, dass der VDMA den Ausstellern ein Szenario vorgegeben hat, welches sie mit ihrer Lösung abbilden mussten. Auf diese Weise waren die angebotenen Lösungen für die Messebesucher vergleichbar und insbesondere die Unterschiede der Lösungen hinsichtlich der Funktionsweise und Bedienbarkeit erkennbar. An diese Tradition wird der VDMA mit der ERP 2020 Hausmesse anknüpfen, die am 14. Mai 2014 von 9:00 bis 17:00 Uhr in der Stadthalle in Flörsheim am Main stattfinden wird.

Leistungsfähigkeit von abas hinsichtlich Mobility, Usability und Connectivity

Die Hausmesse des VDMA wird dieses Jahr im Rahmen der Kampagne ERP 2020 veranstaltet, innerhalb derer Entwicklungstendenzen von ERP in absehbarer Zukunft aufzeigt und gemäß den Anforderungen der Branche vorangetrieben werden. Das Szenario, das einen kleinen Workflow aus dem Servicemanagement beinhaltet, zeigt im Wesentlichen die Leistungsfähigkeit der abas Business Suite hinsichtlich Mobility, Usability und Connectivity.

Business Apps, der neue Web Client und Fluid Process Modeling – abas bietet schon heute modernste Technologien für morgen

Wer große Datenmengen intelligent analysieren und Informationen für jeden Unternehmensbereich maßgeschneidert aufbereiten kann, ist im Vorteil. abas Business Apps tun dies, indem sie Daten aus vielen Bereichen nutzen und rollenbasiert aufbereitet darstellen können. Anfallende Aufgaben lassen sich so zentral und schnell managen. Die Business Apps sind Anwendungsbausteine, die zu größeren Anwendungen zusammengestellt werden können. abas bietet im Standardlieferumfang bereits viele vorkonfigurierte Business Apps, wie beispielsweise eine Artikel-, Lieferanten- und Kundenakte an.

Fluid Process Modeling

Die abas Technologie ist perfekt dazu geeignet, Geschäftsprozesse im laufenden Betrieb zu verbessern und sicherer zu machen. So lassen sich kritische Unternehmensabläufe schneller und einfacher konfigurieren, automatisieren und sichern.

Ergonomie pur: Der neue abas Web Client

Der neue abas Web Client erlaubt ohne Installation von zusätzlicher Software den browser- und ortsunabhängigen Zugriff auf abas. Als Rich Client läuft er im Browser und bietet den Komfort einer Desktop-Anwendung. Das komplett neue Usability Konzept wurde maßgeblich auch von Anwendertests bestimmt. Es erleichtert eine intuitive Bedienung der abas Business Suite. Durch die frischen, reduzierten, aufgeräumten anpassbaren Oberflächen springen dem Anwender die für seinen Arbeitsbereich wichtigen Informationen sofort ins Auge.
Der Web Client erlaubt in einer Oberfläche den schnellen Wechsel zwischen Rollen oder Firmen. Er wird von Kunden und Implementierungspartnern einfach per Screen-Editor konfiguriert. Wie bei den Business Apps können auch über die Web-Technologien zusätzliche Informationen aus verschiedenen Quellen wie ERP, DMS oder BI zusammengeführt und in einer Oberfläche dargestellt werden.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.