Skip to main content

ERP-Auswahl sollte nicht am Preis scheitern – Warum besonders weiche Faktoren wichtig sind

 ERP-Auswahl sollte nicht am Preis scheitern – Warum besonders weiche Faktoren wichtig sind

Noch immer stehen bei der ERP-Auswahl für viele Mittelständler die Kosten im Vordergrund. Natürlich sind diese ein wichtiges Entscheidungskriterium. Eine isolierte Betrachtung monetärer Gesichtspunkte versperrt jedoch den Blick auf weitere Faktoren der ERP-Evaluierung - unter anderem der Funktionsumfang, die Usability und die Zukunftssicherheit.

Im Hinblick auf die zunehmend digitale Geschäftswelt, in der sich Rahmenbedingungen rasant ändern, muss zudem die Frage gestellt werden, wie flexibel und schnell sich ERP-Software an neue Prozesse anpassen lässt. Dieser Artikel unterstützt Sie dabei, Ihren Auswahlprozess optimal zu gestalten.

Nicht nur auf den Preis achten

Nach dem Versand Ihres Lastenhefts und diversen Gesprächen mit Software-Anbietern erreichen Sie im ERP-Auswahlprozess den Punkt, an dem Ihnen die gewünschten Angebote vollständig vorliegen. An dieser Stelle neigen einige Entscheider dazu, schlicht den günstigsten Anbieter auszuwählen. Immerhin kann davon ausgegangen werden, dass sämtliche Anbieter die Forderungen aus dem Lastenheft in vollem Umfang erfüllen. Dieses Vorgehen führt in der Praxis jedoch regelmäßig zu Fehlentscheidungen, die am Ende teuer bezahlt werden müssen.

Nach Möglichkeit Vollkostenbetrachtung durchführen

Kosten von ERP-Systemen setzen sich aus mehreren Blöcken zusammen. Zunächst entstehen selbstverständlich Anschaffungs-, Einführungs- und Wartungskosten. Bedeutsamer sind jedoch die zukünftigen Betriebskosten, welche insbesondere durch Anpassungsaufwände und die damit entstehende Abhängigkeit von externen Beratern beeinflusst werden.

Setzen Sie bei der ERP-Auswahl von vorneherein auf ein System, das sich durch eine flexible Ausgestaltung weitgehend in Eigenregie anpassen lässt, fällt dieser Kostenblock deutlich geringer aus. Ein sinnvolles Kriterium bei der ERP-Evaluierung sind daher die sogenannten Total Cost of Change, kurz TCC. Diese Kennzahl bewertet, wie hoch die Vollkosten inklusive der Aufwände für Systemanpassungen über eine definierte Laufzeit hinweg sind.

Mit dem ERP Planner erstellen Sie kostenlos Ihr individuelles Lastenheft – ganz auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt.

Weitere wichtige ERP-Auswahlkriterien

Mithilfe einer reinen Kostenbetrachtung können Sie die Auswahl an Angeboten bestenfalls einschränken, indem Sie absolute Ausreißer von vorneherein aussortieren. Dies gilt im Übrigen nicht nur für völlig überteuerte Offerten. Auch Ausreißer nach unten sollten kritisch beurteilt werden. Nicht selten handelt es sich um unseriöse Anbieter, welche Sie später mit überzogenen Forderungen bei individuellen Anpassungen oder Serviceverträgen konfrontieren.

Beschäftigen wir uns nun jedoch mit Faktoren, die bei der ERP-Software-Auswahl wesentlich wichtiger sind als der Preis. In der Praxis haben sich die folgenden sechs ERP-Auswahlkriterien bewährt:

  1. Deckungsgrad des Funktionsumfangs mit Ihren Anforderungen
  2. Anpassbarkeit bei zukünftigem Änderungsbedarf
  3. Usability und Anwenderfreundlichkeit
  4. Potenzial des ERP-Anbieters
  5. Referenzen
  6. Sympathie

Diese Faktoren möchten wir im Folgenden näher betrachten.

ERP-Auswahlkriterium 1: Funktionsumfang

Selbstverständlich muss eine ERP-Lösung die Anforderungen aus Ihrem Lastenheft abdecken können. Im Detail kann es hierbei deutliche Unterschiede geben. Mächtige Standard-Software kann häufig sämtliche Bedürfnisse erfüllen, jedoch sind Mittelständler mit den hierfür notwendigen Konfigurationen nicht selten überfordert. Anders formuliert: Ist der Funktionsumfang zu groß, können die Kosten für das Customizing und spätere Änderungen schnell aus dem Ruder laufen.

Kleinere Anbieter liefern meist einen etwas begrenzteren Funktionsumfang, besitzen jedoch oft ein ausgeprägtes Branchen-Know-how. Hieraus sind unter Berücksichtigung von Best Practices spezifische Branchenlösungen entstanden, welche eine Vielzahl von Prozessen bereits in der Standard-Konfiguration abdecken. Meist sprechen kleinere, spezialisierte ERP-Anbieter zudem die Sprache ihrer Kunden deutlich besser, da sie selbst Mittelständler sind und über Mitarbeiter verfügen, die früher ebenfalls in der Branche tätig waren.

ERP-Auswahlkriterium 2: Flexibilität und Anpassbarkeit

Kein ERP-System entspricht im Standard vollständig den individuellen Gegebenheiten Ihres Unternehmens. Betrachten Sie jedoch nicht nur den Aufwand für das initiale Customizing. Im Kontext der Digitalisierung muss Ihr Unternehmen in der Lage sein, schnellstmöglich auf Veränderungen des Marktes zu reagieren. Es gilt etwa, neue Geschäftsmodelle zur Marktreife zu bringen, bevor es die Konkurrenz tut. Ein Unternehmen kann es sich in diesem Spannungsfeld schlicht nicht mehr erlauben, lange Zeit auf erforderliche IT-Changes zu warten. Ein überaus bedeutsames Kriterium bei der ERP-Auswahl ist daher die Flexibilität. Konkret bedeutet dies, dass es auch Fachanwendern ohne spezielles IT-Know-how möglich sein sollte, Anpassungen an Funktionen und Geschäftsprozessen in Eigenregie vorzunehmen. Hierfür sorgen beispielsweise intuitive Customizing-Oberflächen.

ERP-Auswahlkriterium 3: Usability / Anwenderfreundlichkeit

Betrachten Sie die ERP-Auswahl nicht als reinen Kauf einer Software. Das übergeordnete Ziel ist stets die Optimierung von Geschäftsprozessen. Damit dies gelingt, muss die gewählte ERP-Lösung auf Akzeptanz beim Endanwender stoßen. Verständliche Oberflächen, klare Symbolik, Anpassungsmöglichkeiten und nachvollziehbare Workflows tragen entscheidend hierzu bei. Grafisch hochwertig aufbereitete und anpassbare Reports sind ebenfalls nicht zu vernachlässigen.

ERP-Auswahlkriterium 4: Potenzial des ERP-Anbieters

Die Zukunftsfähigkeit des Anbieters ist bei der ERP-Evaluierung ebenfalls von zentraler Bedeutung. ERP-Lösungen befinden sich nicht selten zehn Jahre oder länger im Einsatz. Verschwindet der Software-Hersteller innerhalb dieser Laufzeit vom Markt, stellt dies Mittelständler vor eine ernstzunehmende Problematik.

Zunächst fällt der Support weg. Zudem finden keine Weiterentwicklungen statt. Der einzige Ausweg ist dann eine ungeplante Migration auf ein anderes System. Betrachten Sie daher die Solidität des Anbieters genau. Folgende Faktoren können Sie zur Beurteilung der Zukunftsfähigkeit Ihres potenziellen Partners heranziehen:

  • Gründungsjahr
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Zukunftsfähigkeit der Philosophie, Strategie und Vision
  • Ausrichtung auf zukunftsfähige Branchen
  • zusätzliches Dienstleistungsangebot
  • Bestandskunden

ERP-Auswahlkriterium 5: Referenzen

Ein Höchstmaß an Sicherheit bei der ERP-Auswahl erzielen Sie durch die genaue Betrachtung von Referenzen des Anbieters. Setzen Sie sich daher mit Referenzkunden in Verbindung. Diskutieren Sie ausführlich mit Verantwortlichen und Endanwendern über deren Erfahrungen mit dem System. Schnell werden Sie auf diese Weise Chancen und Risiken besser beurteilen können.

ERP-Auswahlkriterium 6: Sympathie

Zu guter Letzt möchten wir noch die menschliche Komponente betrachten, welche bei der ERP-Software-Auswahl ebenfalls eine Rolle spielt. Bereits in ersten Gesprächen oder im Rahmen von Live-Demos erhalten Sie einen ersten Eindruck davon, ob Ihr potenzieller Partner auf Augenhöhe mit Ihnen agiert und Ihre Bedürfnisse versteht. Darüber hinaus muss auch Ihr Projektteam mit den Mitarbeitern des ERP-Anbieters harmonieren. Ist dies nicht der Fall, entstehen möglicherweise Missverständnisse, Konflikte und Reibungsverluste, die wiederum zu Zeitverzögerungen und ungeplanten Mehrkosten führen. Bestehen Sie deshalb darauf, Ihre späteren Ansprechpartner bereits vor Projektbeginn kennenzulernen.

Fazit: Die ERP-Auswahl hängt von zahlreichen Kriterien ab

In Summe wird deutlich, dass die ERP-Auswahl ein durchaus komplexes Unterfangen ist. Es reicht bei Weitem nicht aus, nur den Preis vorliegender Angebote zu vergleichen. Sie gehen mit Ihrem zukünftigen ERP-Partner vielmehr über Jahre hinweg ein enges Verhältnis ein, weshalb die genannten Soft Facts ebenfalls eingehend betrachtet werden sollten. Einige Faktoren können Sie objektiv vergleichen. Geht es jedoch um die menschlichen Komponenten, so vertrauen Sie am besten auf Ihr Bauchgefühl. In den meisten Fällen liegen Sie damit richtig. Bestehen trotz allem Unsicherheiten, können Sie den Service einer externen ERP-Auswahl-Beratung unterstützend heranziehen.

Sie interessieren sich für eine ERP-Lösung? Füllen Sie das nachstehende Formular aus und fordern Sie Ihren Rückruf an

© Bild: fotolia.com / cirquedesprit / Bildnummer: 41219800

0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
703-444-2500
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
++94 76 666 9070
+66 81 6297375
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

North American Headquarters

703-444-2500
abas USA
45999 Center Oak Plaza
Suite 150
Sterling, VA20166

Infocom Ltd.

+38 061 21 37 855
bul. t. Shevchenko, 56
Zaporozheye
69001

amotIQ sro

+420 241 931 544
Belnická 603
252 42 Jesenice u Prahy

ABAS Business Solutions Nederland BV

+31 (0)85 3033 555
abas Netherlands
Beilerstraat 24
9401 PL Assen

amotIQ sro

+421 903 717 980
amotIQ sro
Palarikova 36
900 28 Ivanka pri Dunaji

SHP Informática Ltda

+55 - 11 5054 - 5500
SHP Informática Ltda
Alameda dos Jurupis, 452, 7°andar - Conjunto 73/74
Sao Paulo - SP 04088-001

abas Business Solutions Limited

+852- 2793-3317
abas Hong Kong
1621, New Tech Plaza
34 Tai Yau Street
Hong Kong

abas Force India Pvt. Ltd.

+91-77559-04373
abas India
303, Aspiro Complex, Opp. Thyssenkrupp,
Pimpri Stn. Road, Pimpri,
Pune 411018

PT. abas Information Systems

+62 (21) 293 19 366
abas Indonesia
11620 Taman Aries, Jakarta barat Jakarta
Grand Aries Niaga G1-2H

Synchro RKK Sdn Bhd

+603-56124999
abas Malaysia
Sunway Geo Avenue,
Jalan Lagoon Selatan
Sunway South Quay,
Bandar Sunway
Subang Jaya Selangor 47500

Providence Global Pvt Limited

+94 770415387
Providence Global Pvt Limited
752/1
Dr De Silva Mawatha
Colombo 09

Wisdom Information Systems

+66-29340451/52/53
Wisdom Information Systems
208/5 Ladprao Soi 126
Bangkok 10310

abas Бизнес Сълюшънс България ООД

+359 2 423 61 56
abas Бизнес Сълюшънс България ООД
жк. Младост 1А, бл.553А, офис 1
1729 София