Skip to main content

Die Bedeutung von Lokalisierung Teil 2: Sprachbarrieren überwinden

Localization: overcoming the language barrier

In Teil 1 unserer Reihe zum Thema Lokalisierung ging es um die Frage, wie ERP-Technologie Sie bei der Pflege Ihrer internationalen und lokalen Beziehungen unterstützt. Dieses Mal zeigen wir Ihnen, wie abas ERP dabei hilft, Sprachbarrieren zwischen Geschäftseinheiten in unterschiedlichen Ländern zu beseitigen. In der ERP-Branche ist stets viel von Prozessen und Technologie die Rede. Wir bei abas sind der Ansicht, dass sich auch im Geschäftsleben alles um die Menschen drehen sollte. Wie gehen wir miteinander um, wie kommunizieren wir – und wie erreichen wir unsere persönlichen und beruflichen Ziele? All das sind Fragen, die letztlich über Erfolg oder Scheitern eines Unternehmens entscheiden. 

Es ist eine alte Geschäftsweisheit, dass Kunden ein Produkt oft gar nicht um seiner selbst willen kaufen, sondern damit ihr Vertrauen in den Verkäufer bestätigen. ERP-Systeme können Vertriebsmitarbeiter dabei unterstützen, ihren Betrieb und seine Abläufe so zu vereinfachen, dass sie sich stärker auf die Beziehungspflege konzentrieren können. Natürlich werden Sie nie alle im Unternehmen dazu bringen, dieselbe Sprache zu sprechen. Was Sie tun können: linguistische Hürden mit ERP geschickt nehmen und die Interaktion zwischen Ihren Mitarbeitern effizienter machen.

Sprache im globalen Unternehmensalltag – mehr Geschäftserfolg durch gelungene Kommunikation

Eine Unternehmenskultur zu schaffen und weltumspannend zu implementieren, kann zu einem kommunikativen Minenfeld werden. Denken Sie an die Einführung eines neuen Produkts. Hier müssen Sie sich fragen, wie der Name wohl in verschiedenen Ländern klingt. Wollen Sie einen Begriff, der in bestimmten Sprachen eine klare Bedeutung hat? Dann riskieren Sie, dass Mitarbeiter anderer Kulturkreise das Produkt ganz unterschiedlich bezeichnen. Besser wäre unter Umständen, einen neuen Begriff zu prägen und die Definition intern zu kommunizieren. So sprechen im Bezug auf das Produkt alle effektiv dieselbe Sprache.

Für welche Variante Sie sich auch entscheiden – in jedem Fall sollten Sie analysieren, welche Auswirkungen sie auf die Benutzer in Ihrem Unternehmen hat. Ihr Ziel muss eine für alle verständliche Sprachregelung zum hypothetischen Produkt sein. Diese Form von Konsistenz über Unternehmensgrenzen hinweg ist unverzichtbar. Klare linguistische Verbindungspunkte – etwa in Form einer standardisierten Terminologie – ermöglichen es Ihren Mitarbeitern erst, sinnvoll miteinander zu interagieren.

Der Zusammenhang zwischen funktionierenden Beziehungen und unternehmerischem Erfolg ist aber nicht nur auf den Vertrieb beschränkt, sondern betrifft auch den Umgang Ihrer Arbeitnehmer untereinander. Wenn ein Marketing-Texter in Frankreich sich mit Rückfragen an den Produktdesigner in Italien wendet, braucht es gängige Begrifflichkeiten, damit sichergestellt ist, dass beide dasselbe meinen. Interne Sprachregelungen ermöglichen also Ihren Mitarbeitern, leichter miteinander in Verbindung zu treten.

Die Entwicklung einer „Unternehmenssprache“ ist schon an einem Standort schwierig genug – im globalen Maßstab kann sie zu einem echten Alptraum werden. Zum Glück lässt sich die linguistische Standardisierung mit ERP-Software erheblich vereinfachen.

Sprachbarrieren müssen Ihr Unternehmen nicht bremsen
 

Standardisieren Sie Ihre interne Sprache mit ERP

Mit abas ERP können Sie interne Wörterbücher anlegen und sicherstellen, dass wichtige Begriffe im ganzen Unternehmen konsistent genutzt werden. Dies wird auf unterschiedliche Weise erreicht:

  • Automatische Übersetzung der Benutzeroberflächen in die Landessprache lokaler Niederlassungen. abas ERP unterstützt standardmäßig zahlreiche Sprachen, so dass Sie Prozesse in einem Arbeitsdurchgang aufbauen und dann automatisch in die relevanten Sprachen übersetzen lassen können.
  • Interne Wörterbücher. Im Unternehmen gibt es Begriffe, die zu einzigartig sind, um sie in mehrere Sprachen zu übersetzen? Oder möchten Sie standardisierte Übersetzungen für mehrere Standorte festlegen? abas ERP beinhaltet Wörterbücher, in denen Sie die benötigten Termini anlegen und konsistent in der gesamten Organisation verbreiten können.

Mit diesen Features erledigt abas ERP die Übersetzungsarbeit für Sie und liefert Ihnen die notwendigen Werkzeuge, um auch komplexe Terminologie für sämtliche Oberflächen automatisch zu übersetzen, eine konsistente Handhabung im Unternehmen zu gewährleisten und Sprachbarrieren zu überwinden.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.