Skip to main content

Darum entscheiden mittelständische Elektronikhersteller sich für abas ERP

In einem unserer letzten Beiträge ging es um die Herausforderungen, vor denen insbesondere die Elektronikbranche steht – und die Frage, wie ERP Systeme helfen, sie zu meistern. Noch einmal kurz zusammengefasst, sind das unter anderem kurze Entwicklungs- und Produktlebenszyklen, strenge Qualitätsvorgaben, stetig veränderte gesetzliche Vorschriften und äußerst knappe Gewinnspannen. Elektronik-OEMs (Original Equipment Manufacturers) müssen aus diesen und anderen Gründen neue Wege finden, ihre gesamtbetriebliche Effizienz zu steigern und ihre Lieferketten weiter zu integrieren.

Ein effizienterer Betrieb und transparentere Prozesse vom Bestelleingang bis zur Lieferung – das soll mit ERP Systemen erreicht werden. Doch weil die Branche so volatil ist, ist es mit einem generischen Enterprise-Softwarepaket für die meisten Hersteller nicht getan. ERP Software, die auf große Unternehmen ausgelegt ist, bietet einfach nicht den Funktionsumfang, auf den mittelständische OEMs angewiesen sind.

abas ERP hingegen ist auf die Bedürfnisse von „Hidden Champions“ zugeschnitten. Welche Features es im Einzelnen sind, die abas ERP zu einer so hervorragenden ERP Software für Elektronik-OEMs machen, soll in diesem Artikel näher beleuchtet werden.

So profitieren mittelständische Einzelfertigungsbetriebe der Elektronikbranche von abas ERP

Ein Gutteil der mittelständischen Elektronikhersteller sind Einzelfertigungsbetriebe. Jedes Produkt wird individuell für die Anforderungen eines bestimmten Kunden hergestellt, was eine inhärente Unberechenbarkeit der Planungs- und Produktionsprozesse mit sich bringt. Agilität und Reaktionsfähigkeit werden damit zu zwei zwingenden Eigenschaften, die ein ERP System mitbringen muss. Der Hersteller will sich darauf verlassen können, dass potenziell unbekannte Bauteile schnell beschafft, die Kosten für alle Aspekte des Produktionsprozesses präzise kalkuliert und Entwurfsanpassungen flexibel vorgenommen werden können – auch dann noch, wenn die Produktion bereits angelaufen ist.

In der Einzelfertigung sind grundlegende ERP Funktionen und generische Features meist einfach nicht genug. abas ERP kennt die Bedürfnisse der Branche und ermöglicht eine Integration des gesamten Produktions- und Entwicklungsprozesses. Agil, reaktionsschnell und erfolgreich.

Vor allem aber sind Einzelfertiger auf eine nahtlose Integration von CRM (Customer Relationship Management), DMS (Document Management System) und ERP Systemen angewiesen. Der ständige Austausch zwischen Hersteller und Kunden ist der Grund dafür. Wenn beispielsweise ein Kunde während der laufenden Produktion einen Design-Wunsch äußert, geht das mit veränderten Kosten, neuen Teile- und Werkzeuganforderungen, aktualisierten Lieferfristen und weiteren wichtigen Projektanpassungen einher. Dank der Integrationsmöglichkeiten, die abas ERP für CRM Software bietet, liefert die Eingabe der neuen Spezifikationen ins CRM automatisch Informationen zum aktualisierten Workflow.

Ein Feature, das abas ERP von zahlreichen anderen Anbietern abhebt, ist abas Mobile, das ein integriertes Service-Modul für Außendienstlmitarbeiter bereitstellt. Über das Feature können Endbenutzer den OEM kontaktieren, wenn es mit einer bestimmten Produktkomponente Probleme gibt. Dank der detaillierten Chargenkontrollmechanismen von abas ERP kann der OEM anhand der Seriennummer genau bestimmen, welche Charge für das betroffene Produkt verwendet wurde, sie entlang der Wertschöpfungskette nachverfolgen und so dem Problem auf den Grund gehen und es beheben. Für die Elektronikbranche, die ja strengen Qualitätsansprüchen unterworfen ist (auf Seite der Kunden ebenso wie auf Seite von Behörden, die eine Einhaltung der Underwriters Laboratory-Standards erwarten), ist das extrem wichtig.

abas ERP wurde speziell mit Blick auf mittelständische Elektronik-OEMs entwickelt.

Von der Fertigung nach Maß zur Konfiguration nach Maß

Die Grenzen zwischen Einzelfertigern und Massenproduzenten sind auch in der Elektronikbranche nicht immer klar gezogen. Viele OEMs bespielen mit ihren Produkten und Dienstleistungen beide Produktionsbereiche. Diese Hybrid-OEMs können maßgefertigte Produkte nach spezifischen Designwünschen liefern, bieten aber auch die Möglichkeit, bestimmte Teilekonfigurationen vorab zu erstellen.   Für maßgefertigte Produkte ist die integrierte Schnittstelle zur PDM/PLM-Applikation notwendig, die das gesamte Datenmanagement der Stammdaten, Stücklisten und Zeichnungen in den Entwicklungsabteilungen sowie den Abgleich dieser Daten mit abas-ERP unterstützt.

Bei Konfigurator-Bestellungen hingegen entscheidet sich der Kunde für ein bestehendes Produkt aus einem Katalog und kann dann aus einer Vorauswahl verfügbarer Features wählen. abas ERP umfasst ein Konfigurator-Tool, mit dem dieser Prozess automatisiert werden kann. Der Ablauf: Elektronikhersteller stellen ihren Katalog über eine E-Commerce-Plattform, eine mobile App oder direkt über den Vertrieb zur Verfügung. Der Kunde stellt die genauen Spezifikationen im Konfigurator-Tool ein. Die Software von abas ERP lädt die Bestelldetails dann automatisch in das Backend.

Besondere Bedeutung kommt dabei der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Programmbestandteilen von abas ERP zu. Die vom Kunden bei der Bestellung eingegebenen Informationen werden automatisch an die nächste Stufe im Entwicklungsprozess übertragen. Es gibt keine doppelten Dateneingaben, die zu Fehlern oder einer Verlangsamung des Kauf- und Produktionsprozesses führen könnten. abas ERP verkürzt den gesamten Zyklus. Produkte können schneller umgesetzt werden.

Alles, was mittelständische Elektronik-OEMs brauchen – in einem System

Bei Herstellern im Enterprise-Segment kommen oft gleich mehrere ERP Programme zum Einsatz. Produziert ein Unternehmen sowohl maßgefertigte als auch vorkonfigurierbare Produkte, ist das unter Umständen auch zu empfehlen, um diese separaten Prozesse optimal zu steuern.

Für mittelständische OEMs kann abas ERP beide Produktionsvarianten in einem System zusammenführen. In einer Branche, die angesichts schmaler Gewinnspannen auf höchste operative Effizienz angewiesen ist, bündelt abas ERP alles, was OEMs für den Erfolg benötigen.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.