Skip to main content

Chargenverfolgung in der Elektroindustrie: Kosten und Qualität mit ERP überwachen

Chargenverfolgung

Chargenverfolgung wird beispielsweise in der Chemie-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie seit Langem eingesetzt. Aber auch in der Unterhaltungselektronik, die aktuell eine erhöhte Nachfrage und viele innovative Entwicklungen zu verzeichnen hat, nutzen viele Hersteller die Chargenverfolgung in der Produktmontage.

Aus gutem Grund: Bei der Chargenverfolgung, auch Chargenrückverfolgung oder Chargennachverfolgung genannt, werden Rohmaterialien gruppiert und mit Seriennummern versehen. Nach jedem Schritt des Verarbeitungsprozesses werden sie erneut gruppiert, sodass am Ende ein vollständiges Produkt mit einem einzigartigen Barcode entsteht.

In der Chemiebranche, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie machen Haltbarkeitszeiten und behördliche Vorschriften solch ein System erforderlich. Aber worin liegen die Vorteile für die Elektroindustrie?

Chargenverfolgung: Organisation im 21. Jahrhundert

Zuerst zum Offensichtlichen: Ein fertiges Gerät sieht für den Benutzer einfach aus, besteht aber tatsächlich aus einer Vielzahl kleinerer Komponenten. Jede Komponente hat einen bestimmten Herkunftsort und kann vom anderen Ende der Welt in die Fabrik geliefert werden – und mit ihr Tausende ähnlicher Komponenten. Die Chargenverfolgung hilft da zunächst einmal bei der Organisation.

Chargenverfolgung

Bei der elektronischen QS geht es um Details

Je kleiner die Chargenanzahl, desto höher der Wert pro Einheit.

Chargenverfolgung ermöglicht es Herstellern in der Elektroindustrie, Materialien über den gesamten Produktionsprozess hinweg zu überwachen und standardisierte Qualitätssicherungen durchzuführen. Außerdem vereinfacht und optimiert sie mögliche Rückrufmaßnahmen, da die täglichen Chargenprüfungen vereinheitlicht werden können und QS-Manager bei Unregelmäßigkeiten bestimmte Chargen herausgreifen können. Wenn sich ein Kunde wegen eines fehlerhaften Produkts meldet, kann der Hersteller anhand der Seriennummer andere Chargen ausfindig machen, aus denen die Produktkomponenten stammen. Mit dieser Information kann er dann andere, möglicherweise defekte Produkte identifizieren und sie sofort überprüfen, bevor sich die Kunden selbst wegen Defekten melden

Warum ein ERP System unverzichtbar für eine optimale Chargenverfolgung ist

So nützlich die Chargenverfolgung für die Elektroindustrie sein mag, läuft doch nichts ohne eine organisierte Speicherung, Übertragung und Nutzung großer Datenmengen und die klare Kommunikation zwischen einzelnen Abteilungen wie Produktion, Lager, Qualitätssicherung, Finanzen usw. Ohne geeignete Abläufe können Kosten- und Zeitvorteile der Chargenverfolgung zunichtegemacht werden. Das wiederum wirkt sich auch auf alltägliche Tätigkeiten wie Recyclingprogramme oder das Versehen mit Barcodes aus. Eine fortschrittliche und umfassende ERP Lösung im Hintergrund hilft Herstellern, das volle Potenzial der Chargenverfolgung zu heben. Schauen wir uns noch einmal die oben genannte Situation an: Ein Kunde meldet sich wegen eines defekten Produkts. Sobald der Mitarbeiter den Defekt dokumentiert hat, können die folgenden Maßnahmen im ERP System angestoßen werden:

  • Benachrichtigen der Qualitätssicherung und Anlegen eines Prüfberichts, in dem alle relevanten Daten vorab ausgefüllt werden, damit die Prüfung möglichst schnell ablaufen kann
  • Informieren des Produktionsteams, damit es zusätzliche Produktionsläufe außerhalb des normalen Zeitplans einplanen kann
  • Prüfen des Bestands, ob die zum Ersetzen oder Reparieren des Kundenprodukts erforderlichen Ressourcen verfügbar sind
  • Abwägung der Kosteneffizienz von Reparatur gegenüber Austausch – für eine minimale Unterbrechung der normalen Betriebsabläufe
  • Aktualisierung der Finanzdaten, damit Reparaturen oder der Komponentenaustausch sich nicht auf die reguläre Beschaffung oder Auftragserledigung auswirken

Hinter all diesen Funktionen stehen die aus der Chargenverfolgung gewonnenen Daten. Um also alle Vorteile von Big Data-Managementpraktiken für eine stärkere Kundenbindung, mehr Transparenz und eine konstant hohe Unternehmensperformance zu nutzen, sollten Sie auf ERP vertrauen.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.