Skip to main content

CeBIT 2014, Dienstag 11.3. - Ein guter Tag

Für den „ungeduldigen“ ERP-Typen ist der heutige Besuch des abas Standes eventuell mit Ungemach verbunden. Gelindert wird das Ungemach in Form einer kleinen Wartezeit durch charmante Hostessen, die die Zeit bis zur Präsentation der abas Business Suite mit einem Cappuccino, Espresso oder Orangensaft verkürzen. Am abas Stand brummt es. Sämtliche Präsentationsstände sind belegt und alle Kolleginnen und Kollegen im Gespräch.

Auch im ERP-Forum vis á vis zum abas Stand findet man keinen Platz mehr. Zumindest nicht als abas Produktmanager Daniel Rau die Mobile-Solutions der abas Business Suite präsentiert. Er zeigt die Serviceabwicklung live. „Live“ präsentiert auch ein großer ERP-Anbieter mit Hauptsitz in der Nähe von Heidelberg sein System. Das Publikum sieht ein Produktvideo. Wir lernen, die Interpretation des Begriffes „Live“ ist dehnbar. Etwas später ereignete sich weiteres Berichtenswertes auf der Bühne des Forums. Dort präsentierte ein Marktbegleiter von abas seine Lösung als sehr flexibel. Man könne, so der Vorführende, das System einfach anpassen ohne den Anwender zu zwingen einen Releasewechsel durchführen zu müssen. Wir lernen, auch Flexibilität ist ein dehnbarer Begriff.

Nun, abas „zwingt“ keinen Anwender zum Releasewechsel. Vielmehr ist die abas Technologie perfekt dazu geeignet Geschäftsprozesse im laufenden Betrieb zu verbessern und sicher zu machen. Mit keiner anderen ERP-Lösung lassen sich kritische Unternehmensabläufe schneller und einfacher konfigurieren, automatisieren und sichern. abas nennt das Liquid Process Modeling.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.