Skip to main content

7 Gründe für ein abas ERP-Upgrade

7 Gründe für ein abas ERP-Upgrade

Effiziente, schlanke und schnelle Prozesse sind die Basis für den Erfolg unserer Kunden. Ein leistungsstarkes ERP-System gleicht deshalb dem Motor eines Unternehmens – und benötigt wie ein Motor regelmäßige Wartungen, um die Performance des ERP-Systems dauerhaft „auf die Straße zu bringen“ und seine Lebensdauer zu maximieren.

In dynamischen Märkten altert Software schneller denn je. Funktionale oder technologische Einschränkungen verlangsamen die Abläufe und verhindern die Realisierung von Gewinnen. Wachstumspotenziale bleiben ungenutzt und fehlende Patches, Security- und Bug-Fixes verursachen gesetzliche Lücken und Sicherheitsrisiken.

Regelmäßige Upgrades sichern deshalb die Investition in das ERP-System und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig ab. Der große Vorteil für abas Kunden: Kein vergleichbares ERP-System ist so unkompliziert upgradefähig wie abas ERP.

Gut zu wissen

SICHERHEIT DURCH RELEASEFÄHIGKEIT

Die einzigartige Software-Architektur von abas ERP vereint die scheinbaren Gegensätze Standardisierung und Individualisierung. Sie ermöglicht unseren Kunden, ohne aufwändige Migrationen von allen abas Weiterentwicklungen zu profitieren: Alle kundenspezifischen Anpassungen und Individualprogrammierungen werden beim Releasewechsel automatisch übernommen – einer der Gründe, warum die Gesamtbetriebskosten-Betrachtung (Total Cost of Ownership TCO) selbst bei hoch individualisierten abas Lösungen mit Abstand am niedrigsten ist.

Was bringt das Upgrade auf abas ERP 20 konkret?
 

  1. MEHR FUNKTIONALITÄT

Jedes abas Upgrade liefert zahlreiche neue Features – aber das Besondere an abas ERP 20 ist das neue Bundling, das 13 bislang aufpreispflichtige Funktionen und damit erheblichen Mehrwert in den Standard-Lieferumfang packt, unter anderem die mobilen Spezialprozesse „Warehouse“ für die Lagerverwaltung und „Shopfloor“ für die Betriebsdatenerfassung (BDE), der elektronische Rechnungsversand, Konnektoren für die unkomplizierte Integration von Drittsystemen, außerdem Werkzeuge wie das „abas BPM Toolkit“ zur Workflow- und Prozessautomatisierung.

Mehr zum Produktrelease abas ERP 20
 

  1. REDUKTION DER LAUFENDEN IT-KOSTEN

In vielen Unternehmen können pflegeintensive Individualentwicklungen durch die neu in abas ERP 20 enthaltenen Standardfunktionalitäten abgelöst werden. Auch bei den Schnittstellen sinkt der Pflegeaufwand so teils erheblich.
 

  1. HÖHERE PROZESSSICHERHEIT

Mit sieben zusätzlichen Vorgangsarten, beispielsweise bei Storno, Rücklieferung und Gutschrift, aber auch bei Zeitbuchungen und -korrekturen und neuen Plausibilisierungen lassen sich Prozesse eindeutiger gestalten und reduzieren die Möglichkeit von Fehleingaben.
 

  1. TRANSPARENTERE ZAHLEN

20 neue Dashboards in allen Funktionsbereichen visualisieren die relevanten Kennzahlen. Mit Hilfe des Self-Service-Tools abas Dashboard können die Dashboards außerdem intuitiv angepasst oder aus unterschiedlichen Widgets eigene Informationscockpits gestaltet werden.
 

  1. GERINGERE LIFECYCLE-KOSTEN

Je länger Unternehmen mit Upgrades warten, desto größer werden die Versionssprünge und umso aufwändiger wird die Adaption aller neuen Funktionalitäten und Workflows in den betroffenen Unternehmensbereichen.
 

  1. MEHR PLANUNGSSICHERHEIT

Upgrades im Release-Takt geben Unternehmen Planungssicherheit und beugen Sicherheitsrisiken durch das Auslaufen von Wartung und Support vor.
 

  1. CHANCE ZUR KONSOLIDIERUNG

Jedes Upgrade ist ein Anlass, die bestehende IT-Landschaft auch technologisch auf den Prüfstand zu stellen. Je regelmäßiger Unternehmen ihr ERP-System upgraden, desto früher werden Schwachstellen erkannt und können fit für die Zukunft gemacht werden.

Diese Vorteile bringt ein Upgrade – Lesen Sie jetzt unsere Referenzberichte

Referenzbericht: HOMA Pumpenfabrik GmbH

Referenzbericht: Scharfenberger GmbH & Co. KG

0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
++94 76 666 9070
+66 81 6297375
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software GmbH sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software GmbH
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland