Skip to main content

35. abas ERP Triathlon Ober-Grafendorf

35. abas ERP Triathlon in Ober-Grafendorf

35. abas ERP Triathlon Ober-Grafendorf: abas-Mitarbeiter Thilo Schmalkoke berichtet von seiner ersten Teilnahme am Event, die sicherlich nicht die letzte war.

11. Mai 2019, Ober-Grafendorf: Triathlon ist eine einfache Sportart, die Schwimmen, Radfahren und Laufen kombiniert. Allerdings ist nicht jeder Triathlon gleich, denn es gibt unterschiedliche Distanzen und Formate. Am bekanntesten ist vermutlich die Langdistanz, umgangssprachlich oft als „Ironman“ bezeichnet. Darüber hinaus gibt es jedoch neben einer Vielzahl kürzerer Strecken auch die Sprintdistanz, die sich bestens für Freizeitsportler, ambitionierte Spaßathleten oder gar Neueinsteiger eignet.

Medial im Rampenlicht stehen die großen Rennen wie Ironman Hawaii, Challenge Roth, Ironman Frankfurt oder Hamburg World Triathlon. Diese Rennen werden hochprofessionell von großen Veranstaltern organisiert, hinter denen zum Teil millionenschwere Aktiengesellschaften stehen. Das erfahren die Athleten mitunter durch die oft sehr hohen Startgebühren. Größtenteils spielt sich diese Sportart aber in einer Vielzahl lokaler Veranstaltungen ab. Diese Rennen führen Vereine in der Regel mit viel Herzblut und Engagement in Eigenregie durch, allerdings ist die zusätzliche Unterstützung durch Sponsoren zum Teil unabdingbar.

abas ERP Triathlon: olympische Distanz mit einem familiären Charakter

Ein gutes Beispiel ist der in diesem Jahr zum fünfunddreißigsten Mal ausgetragene „abas ERP Triathlon Ober-Grafendorf“ über die Olympische Distanz. Wenn sich die Teilnehmer im Laufe des Vormittags vor dem Rennen ihre Startunterlagen abholen, hat bereits eine Vielzahl freiwilliger Helfer einen tollen Job gemacht: Zelte, Aufbauten und Absperrungen stehen, die Wechselzone ist mit nummerierten Radständern aufgebaut, die Strecke markiert und für alle Teilnehmer sind Taschen mit kleinen Geschenken gepackt, die nur darauf warten verteilt zu werden.

Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal am Triathlon in Ober-Grafendorf teilgenommen, kann aber jetzt schon sagen, dass es bestimmt nicht das letzte Mal war. Der familiäre Charakter solcher Rennen zeigt sich in vielen Kleinigkeiten. Niemand wird einfach nur als „Startnummer“ behandelt. Freundliche Helfer, erkennbar an den roten T-Shirts, stehen den Teilnehmern jederzeit zur Seite. Die Hilfsbereitschaft und die Freundlichkeit der Organisatoren sind greifbar.

35. abas ERP TriathlonUm 13:30 Uhr war es endlich soweit: Für die knapp 400 Athleten fällt der Startschuss. Die erste Disziplin erforderte 1500 m schwimmen im 15,8 Grad kühlen Ebersdorfer See. Doch mit der schützenden Schicht des Neoprenanzuges und einer guten Portion Wettkampf-Adrenalin, ließ sich der Kälteschock weitestgehend ausblenden.

Statt einer kurzen Verschnaufpause hieß es anschließend direkt: Schnell raus aus dem Anzug und rauf aufs Rad. Denn in der nächsten Disziplin wartete ein abwechslungsreicher Rundkurs mit einigen Höhenmetern auf uns, den es viermal zu bewältigen galt. Währenddessen war die Straße für den öffentlichen Verkehr gesperrt, sodass man sich nicht zusätzlich auf entgegenkommende Autos konzentrieren musste – Fahrfreude pur! An der Strecke standen viele Anwohner, die uns Teilnehmer lautstark anfeuerten. Das gab zusätzlich Kraft.

Region unterstützt das Event

Für den Veranstalter ist es ungemein wichtig, dass die Region voll hinter dem Event steht, denn es sind in der Vergangenheit durchaus schon Veranstaltungen am Widerstand der Anwohner oder bestimmter Interessengruppen gescheitert. Doch nicht so hier in Niederösterreich. Hier ziehen alle mit und unterstützen das Rennen.35. abas ERP Triathlon - Fahrradstrecke

Nach einer Radstrecke von insgesamt 40 km ging es zurück in die Wechselzone: Fahrrad abstellen und Rad- gegen Laufschuhe tauschen. Zeit für die letzte Disziplin – drei Runden, also insgesamt 10 km, laufen. So kamen wir dreimal am Zielbereich vorbei, wo erwartungsgemäß die meisten Zuschauer standen und auf den letzten Metern noch mal ordentlich für Stimmung sorgten.

Nach 2 Stunden und 13 Minuten hat Thilo Schmalkoke das Ziel erreicht

Nach insgesamt 2 Stunden und 13 Minuten war ich im Ziel und wurde sofort von freundlichen Helfern in Empfang genommen. Mit meiner Finisher-Medaille um den Hals ging es auf direktem Weg zum Buffet, wo die vielen freiwilligen Helfer dafür sorgten, dass die zuvor verbrannten Kalorien schnellstmöglich wieder aufgefüllt werden.

Ich bin wirklich stolz, mit abas einen Arbeitgeber zu haben, der diese Art von Veranstaltung unterstützt – denn hier schlägt das Herz dieses Sports. Dass abas den Triathlon als einer der Hauptsponsoren fördert, bedeutet für mich als Sportler mehr als nur eine schöne Motivation, denn ich habe vom Unternehmen und von meinen Kollegen viel Support bei der Vorbereitung und Teilnahme erfahren dürfen. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass es bei uns im Unternehmen nicht nur um berufliche Ziele, Erfolge und Zahlen geht, sondern eben auch um uns Mitarbeiter, um uns als Team und um einen gesunden Lifestyle.

Thilo Schmalkoke: IT-Trainer bei der abas Academy

Ich hatte viel Spaß beim 35. abas ERP Triathlon in Ober-Grafendorf! Es ist eine tolle Veranstaltung für Einsteiger und ambitionierte Triathleten, zu der ich auf jeden Fall gerne wiederkomme.
Thilo Schmalkoke (47) ist seit 3 Jahren IT-Trainer bei der abas Academy. Obwohl er erst 2011 richtig mit dem Extremsport begonnen hat, reichte es bereits 2017 – nach nur sechs Jahren Training – für die Qualifizierung zur Teilnahme an der Triathlon Ironman Weltmeisterschaft in Kailua Kona auf Hawaii. Mit 10 Stunden und 25 Minuten erfüllt er sich dabei seinen Traum, die Ziellinie unter 11 Stunden und bei Tageslicht zu überqueren.

0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
703-444-2500
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
++94 76 666 9070
+66 81 6297375
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

North American Headquarters

703-444-2500
abas USA
45999 Center Oak Plaza
Suite 150
Sterling, VA20166

Infocom Ltd.

+38 061 21 37 855
bul. t. Shevchenko, 56
Zaporozheye
69001

amotIQ sro

+420 241 931 544
Belnická 603
252 42 Jesenice u Prahy

ABAS Business Solutions Nederland BV

+31 (0)85 3033 555
abas Netherlands
Beilerstraat 24
9401 PL Assen

amotIQ sro

+421 903 717 980
amotIQ sro
Palarikova 36
900 28 Ivanka pri Dunaji

SHP Informática Ltda

+55 - 11 5054 - 5500
SHP Informática Ltda
Alameda dos Jurupis, 452, 7°andar - Conjunto 73/74
Sao Paulo - SP 04088-001

abas Business Solutions Limited

+852- 2793-3317
abas Hong Kong
1621, New Tech Plaza
34 Tai Yau Street
Hong Kong

abas Force India Pvt. Ltd.

+91-77559-04373
abas India
303, Aspiro Complex, Opp. Thyssenkrupp,
Pimpri Stn. Road, Pimpri,
Pune 411018

PT. abas Information Systems

+62 (21) 293 19 366
abas Indonesia
11620 Taman Aries, Jakarta barat Jakarta
Grand Aries Niaga G1-2H

Synchro RKK Sdn Bhd

+603-56124999
abas Malaysia
Sunway Geo Avenue,
Jalan Lagoon Selatan
Sunway South Quay,
Bandar Sunway
Subang Jaya Selangor 47500

Providence Global Pvt Limited

+94 770415387
Providence Global Pvt Limited
752/1
Dr De Silva Mawatha
Colombo 09

Wisdom Information Systems

+66-29340451/52/53
Wisdom Information Systems
208/5 Ladprao Soi 126
Bangkok 10310

abas Бизнес Сълюшънс България ООД

+359 2 423 61 56
abas Бизнес Сълюшънс България ООД
жк. Младост 1А, бл.553А, офис 1
1729 София