Skip to main content

ERP-Software (ERP = Enterprise Resource Planning) - Fertigung

Die ERP-Software von abas unterstützt mittelständische Unternehmen in Fertigung und Produktion mit einem breiten Funktionsumfang effizient bei der Planung und Verwaltung Ihrer Ressourcen und bei der optimalen Steuerung ihrer Geschäftsprozesse.
 

Funktionsüberblick der abas ERP-Software für Fertigungsunternehmen:

CRM (Customer Relationship Management)

Absatzplanung

Verkauf

Disposition

Einkauf

Fertigung/ PPS

Materialwirtschaft/ WWS

Serviceabwicklung

Materialbewertung

Kalkulation

Finanzbuchhaltung

Anlagenbuchhaltung

Kostenrechnung

Controlling

Konzernrechnungslegung

EDI (Electronic Data Interchange)

BDE/ PZE

MS Office Integration

CRM (Customer Relationship Management)

CRM Kundenakte

CRM sammelt und verdichtet alle relevanten Informationen zu Ihren Interessenten und Kunden. abas bietet dafür nützliche Funktionen vom Erstkontakt bis hin zur kompletten After-Sales-Betreuung. Alle wichtigen Informationen, wie z.B. Kontaktdaten, Verkaufsvorgänge, Notizen, Aufgaben, Dokumente und Korrespondenz in Zusammenhang mit Interessenten und Vorgängen stehen zentral in abas zur Verfügung. Mit CTI (Computer Telephony Integration) integrieren Sie eingehende und ausgehende Telefonate (optional). Durch die Mobile Apps stehen Ihnen CRM-Funktionalitäten auch unterwegs zur Verfügung.

Absatzplanung

Die Absatzplanung bietet Ihnen bewährte und umfassende Prognoseansätze u.a. auch für eine auf der Vergangenheit basierende Prognoserechnung, die Sie entweder auf Ebene des Endprodukts oder auf Ebene des Teilerzeugnisses durchführen können. Ermitteln Sie, was zu einer Bestandserhöhung und Sicherheitsbeständen geführt hat oder lassen Sie sich Abweichungen zwischen den tatsächlichen und prognostizierten Bedarfen anzeigen. Die Absatzplanung in abas hilft Ihnen, Ihre Lagerbestände zu optimieren - und das bei gleichbleibender Lieferfähigkeit. Darüber hinaus bietet Ihnen die Absatzplanung Analysewerkzeuge, mit denen Sie Trends frühzeitig erkennen können.

Verkauf

Verkaufsübersicht

In abas ERP können Sie den gesamten Verkaufsprozess vom Anlegen einer Chance oder eines Angebots über die Auftragsverwaltung und den Warenausgang bis hin zur Rechnungsstellung abbilden. Die Verkaufsfunktion ermöglicht eine aktuelle Sicht auf Ihre Kunden-/Geschäftsbeziehungen und die Produktabsatzdaten. Sie sind in der Lage, Ihre Artikel unter Optimierung der Bestände zu liefern. Darüber hinaus können Sie über ein Infosystem auch CRM-Funktionen nutzen. 

Mit den abas Business Apps für den Verkauf lassen sich alle im Verkauf anfallenden Aufgaben zentral managen. In einer rollenbasierten Übersicht hat der Sachbearbeiter die ihm zugeordneten Vorgänge von der Chance bis zur Rechnung im Blick.

Disposition

Disposition

Das Disponieren von Material- und Fertigungskapazitäten ist eine der zentralen Aufgaben eines ERP-Systems. Denn eine fristgerechte Abwicklung von Aufträgen ist Voraussetzung für eine hohe Kundenzufriedenheit. Die Dispositionsfunktion von abas erzeugt für Ihren Einkauf Beschaffungsvorschläge, plant die Maschinenbelegung und überprüft Lieferfristen. Und sollte es einmal zur Änderung einer ursprünglich festgelegten Terminierung kommen, nennt abas Ihnen den frühestmöglichen Liefertermin. Die Disposition sorgt dafür, dass Produktionsmittel und Kapazitäten optimal eingesetzt werden.

Einkauf

Einkaufsübersicht

Von Anfrage und Rahmenauftrag über Bestellvorschläge und Bestellungen sowie die Erfassung von Wareneingängen, Lohnfertigung bis hin zur Rechnungsprüfung – das Bestellwesen ist eine zentrale Komponente in abas. Mit der abas Business App für den Einkauf können Sie sich alle relevanten Informationen zu Lieferanten in einer Übersicht anzeigen lassen. In der rollenbasierten Einkaufsübersicht werden dem Disponenten alle Vorgänge, für die er verantwortlich ist, auf einen Blick dargestellt.

Fertigung / PPS

Fertigungsübersicht

Das abas ERP-System hilft Ihnen dabei, Ihre kompletten Fertigungsprozesse zu managen. Durch detailliertes Controlling werden Vor- und Durchlaufzeiten reduziert, Bestände verringert und die Liefertreue erhöht. Dabei unterstützt abas verschiedene Fertigungsverfahren, wie Einzelfertigung, Kleinserienfertigung, Serienfertigung und Massenfertigung. Der Einsatz der abas Business App Fertigungsübersicht ermöglicht eine rollenbasierte Übersicht aller wichtigen Informationen auf einen Blick, wie Termine, Material und Kapazität.

Materialwirtschaft / WWS

Im Bereich Materialwirtschaft unterstützt abas verschiedene Lagerarten, wie z.B. Haupt- und Pufferlager oder Bestände in Fahrzeugen. Verschiedene Möglichkeiten der Inventur stehen zur Verfügung: Permanente Inventur, Stichtags-Inventur sowie Stichproben-Inventur.

Serviceabwicklung

Serviceübersicht

Mit der Serviceabwicklung von abas können Sie sämtliche Serviceleistungen, wie z.B. auszuführende Reparaturen oder geplante Wartungsarbeiten – sowohl vor Ort beim Kunden als auch inhouse – effizient und übersichtlich managen. Angefangen von der Servicetechniker-Einsatzplanung über die Erfassung der Einsatzberichte bis hin zur Faktura werden alle Prozesse im Servicemanagement unterstützt. Die Reparaturabwicklung unterstützt Sie bei allen inhouse durchgeführten Arbeiten. Von Reparaturauftrag über Kostenvoranschlag bis hin zur Erfassung der für eine Reparatur benötigten Materialien und Zeiten. 

Für Ihr effizientes Reparaturmanagement stehen Abrechnungsmodelle, wie z.B. Garantie / Kulanz oder Servicevertrag, zur Verfügung. Über die hinterlegte Servicestückliste lassen sich sowohl die Produkt- und Servicehistorie als auch mögliche Ersatz- oder Verschleißteile sofort identifizieren.

Materialbewertung

Die Materialbewertung bildet die physikalischen Materialbewegungen wertemäßig in derFinanzbuchhaltung ab und das über alle Fertigungsstufen hinweg. Sind, wenn eine Menge gebucht wird, keine Bewertungspreise vorhanden, erfolgt eine Nachbewertung durch die Materialbewertung, sobald die Preise vorhanden sind – und das ebenfalls über alle Fertigungsstufen hinweg. Damit ist gewährleistet, dass die bewerteten Mengen aus der Materialwirtschaft 1:1 den Bestandskonten der Finanzbuchhaltungentsprechen.

Kalkulation

abas bietet Ihnen mehrere flexible Werkzeuge zur Kalkulation von Standard- und Sonderprodukten an. Sie können dabei auf Produktebene und/oder Auftragsebene aus verschiedenen Kalkulationsarten auswählen. Bei Vor-, mitlaufender und Nachkalkulation lassen sich z.B. tatsächliche mit geschätzten Kosten vergleichen. Die Kalkulation kann Sie auch bei der Planung unterstützen. Zum Ermitteln von Lieferzeiten lassen sich beispielsweise Beschaffungszeiten aus vorhandenen Stücklisten in die Vorkalkulation übertragen. Auf gleichem Wege gibt Ihnen die Vorkalkulation auch Auskunft über das Gewicht des Endproduktes und liefert so einen wesentlichen Beitrag für eine Verpackungs- und/oder Versandplanung.

Finanzbuchhaltung

Die abas Finanzbuchhaltung bildet sowohl die Bedürfnisse von kleinen, mittelständischen, großen als auch multinationalen Unternehmen ab. Sie ist regelmäßig zertifiziert nach GoB. Die abas Finanzbuchhaltung bietet vollständige Transparenz beim Daten- und Wertefluss im Unternehmen. Parallele Rechnungslegung ist möglich nach HGB, IFRS, etc. Für das Reporting steht Ihnen ein breites Spektrum an flexiblen, individuellen Finanzberichten zur Verfügung. Auch ein Plan-Ist-Vergleich für jeden beliebigen Zeitraum ist schnell durchgeführt. Alle wichtigen Informationen zu unbezahlten Rechnungen liefert das Offene-Posten-Management – für Zahlungsverkehr, Lastschrifteneinzug und  Mahnwesen. Das integrierte Cash-Management bietet Ihnen eine kurzfristige Liquiditätsplanung an. Dies alles unterscheidet abas von vielen anderen ERP-Systemen, die FiBu-Systeme von Drittanbietern integriert haben.

Anlagenbuchhaltung

Die abas Anlagenbuchhaltung bietet Ihnen einen tagesgenauen Überblick über den Stand Ihres Anlagevermögens wahlweise aus dem Blick des Handelsrechts, der Kostenrechnung einer anderen Rechnungslegungsvorschrift wie IFRS, etc
Die Anwendung umfasst alle Abschlussauswertungen, sowohl monatlich als auch jährlich, z.B. den Anlagenspiegel. Verschiedene steuerliche sowie kalkulatorische Abschreibungsmodelle mit Vorschaufunktion erleichtern Ihnen die Wahl der richtigen Abschreibungsart. Berechnungen sind schnell und leicht ausgeführt und detaillierte Geschäftsberichte und Steuermeldungen lassen sich einfach erstellen. Damit ist es möglich, eine monatliche GuV (Gewinn- und Verlustrechnung) automatisch um die anteiligen Abschreibungen zu bereinigen. Durch die Integration mit der abas Finanzbuchhaltung können Sie u.a. einfach und exakt die Kauf- und Abschreibungshistorie einer Anlage verfolgen, auf zugehörige Dokumente zugreifen und Journale, Steuerdaten und Wartungsaufzeichnungen einsehen.

Kostenrechnung

Kostenrechnung

Die Kostenrechnung beinhaltet eine automatische Verrechnungsfunktion (ILV – Innerbetriebliche Leistungsverrechnung). Zusätzlich zur ILV können monatlich genaue Gemeinkosten auf die Kostenträger gebucht werden, dadurch ist eine exaktere Erfolgsrechnung als bei der traditionellen Auftragskalkulation möglich. Die Kostenstellenrechnung kann gemäß dem Prinzip der flexiblen Plankostenrechnung strukturiert werden. Daten aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. aus der Finanzbuchhaltung und derAnlagenbuchhaltung, werden in die Kostenrechnung integriert. Die Kostenrechnung in abas integriert auch Daten aus der Materialbewertung.

Controlling

Das Corridor Controlling von abas ERP ist ein Analyse- und Managementwerkzeug zur Planung von Geschäftszahlen. Eingesetzt wird es in der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Bilanz und Kostenrechnung. Mit dem Corridor Controlling lassen sich beispielsweise Umsatz, Gewinn und Kostenträger planen. Es unterstützt eine konsequent ergebnisorientierte Form der Unternehmensführung und liefert Führungskennzahlen zur betriebswirtschaftlichen Planung und Steuerung des Geschäftsjahres.

Konzernrechnungslegung

Die Konzernrechnungslegung ermöglicht über Unternehmensgrenzen hinweg die Ausführung, Erstellung und Verwaltung von Finanztransaktionen und -berichten. abas unterstützt Sie effizient dabei, die Daten zu mehreren Unternehmen zu pflegen, Vorgänge und Abschlüsse durchzuführen, Innenumsätze zu bereinigen und Ergebnisberichte für einzelne Unternehmen oder Konzernunternehmen zu erstellen. Mit abas können Sie außerdem Daten zu Geschäftsbereichen, Unternehmen und Ländern in Ihrem Konzern zusammenführen und analysieren. Dies ist auch bei nicht übereinstimmenden Geschäftsjahren bzw. unterschiedlichen Währungen möglich. Verschiedene Verflechtungsarten von Unternehmen, wie z.B. die umsatzsteuerliche Organschaft, können in der Konzernrechnungslegung abgebildet werden.

EDI (Electronic Data Interchange)

Mit der EDI-Funktionalität in abas ERP werden strukturierte Geschäftsdokumente (u.a. EDIFACT) zwischen den betriebswirtschaftlichen Anwendungsprogrammen mehrerer Geschäftspartner automatisch ausgetauscht. Der Einsatz von EDI bietet Ihnen die volle Kontrolle des gesamten Waren-, Daten- und Geldflusses. abas ERP unterstützt Unternehmen beim Management der EDI-Abwicklung.

Funktionsüberblick EDI
- EDI-Zentrale
- Aufträge/Bestellungen
- Auftragsänderungen
- Auftragsbestätigungen
- Lieferscheine
- Lieferungen an Konsignationslager
- Rechnungen/Gutschriften
- Artikelpreisliste
- Packmittelverwaltung

BDE/PZE

Die in abas integrierte Verwaltung von BDE-Daten sorgt für einen schnellen Rückfluss der Rückmeldungen. Über Schnittstellen zu fremden Personalzeiterfassungs- und BDE-Systemen werden Arbeitszeiten, Pausenzeiten und Schichten an abas übertragen und für statistische Auswertungen, der Kapazitätsplanung oder dem Finanzwesen zur Verfügung gestellt.

MS Office Integration

abas bietet eine Integration zu MS Office für die Nutzung von Standardfunktionen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. abas bereitet die Daten aus dem ERP-System so auf, dass sie in MS Office genutzt werden können und so sehr leicht z.B. über MS Excel Abfragen und Analysen durchgeführt werden können.

Mit der MS Office Integration in die abas ERP-Software:
- ist es ganz einfach, Ihre Belege, wie z.B. Angebote oder Rechnungen, zu drucken und zu versenden.
- können Sie Tabelleninhalte ganz einfach durch Drag & Drop nach Excel exportieren.
- tauschen Sie Daten bidirektional mit Office-Anwendungen aus, z.B. fragen Sie ERP-Daten ab, bereiten sie in MS Office auf und aktualisieren sie abschließend wieder in abas.
- stellen Sie durch Direktausgabe in Excel-Tabellen komplexe Datenbestände übersichtlich und transparent dar.
- haben Sie auch MS Outlook integriert.

Wünschen Sie weitere Informationen? Gerne können Sie mit uns in Kontakt treten.

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.