Skip to main content
ERP Software im Einsatz Einkauf abas

Einkauf

Qualität, Lieferzeit und Preis: Drei wichtige Faktoren im Einkauf, die für reibungslose Prozesse, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit entscheidend sind. abas stellt Ihren Einkäufern professionelle Tools zur Verfügung, die für eine strategische Lieferantenauswahl und die aktive Gestaltung Ihrer Lieferantenbeziehungen nötig sind. So schaffen Sie die besten Voraussetzungen, dass alle benötigten Teile und Materialien zu optimalen Konditionen bestellt und pünktlich geliefert werden.

Ihre Einkaufszentrale
Mit abas steuern Sie Ihre Beschaffung effizient: Sämtliche Bestellprozesse sind vollständig integriert – von Anfragen und Bestellvorschlägen über Bestellungen und Wareneingang bis hin zur Rechnungsprüfung. Sie können sowohl aktuelle als auch bereits im DMS archivierte Einkaufsvorgänge einsehen oder neu erfassen, selektieren, bearbeiten und freigeben. Eine große Arbeitserleichterung ist die Prozess-Automatisierung: abas erkennt Bedarfe und generiert automatisch Bestellvorschläge, die auf Knopfdruck in Bestellungen umgewandelt werden können. Auch die Beschaffungskosten sind absolut transparent: abas weist Ihre Ausgaben (Herstellkosten, Rohstoffpreise, Frachtkosten etc) exakt aus und bezieht diese bei der Kalkulation für Angebote, Aufträge und Bestellungen mit ein.

Einkaufspotenziale ausschöpfen
Die Lieferantenakte sowie verschiedene BI-Standard-Berichte helfen Ihren Einkäufern, Lieferanten richtig einzuschätzen. Auf einen Blick werten Sie Liefertreue, Reklamationen, Einkaufsvolumen und Preisentwicklung aus und identifizieren so Lieferantenrisiken und Potenziale für die nächste Konditionsverhandlung. Bei Ausschreibungen stellt ein übersichtlicher Angebotsvergleich Preise, Lieferzeiten und Konditionen verschiedener Lieferanten gegenüber – beste Voraussetzungen, um sichere Kaufentscheidungen zu treffen.

  • Angebote ganz fix

    abas ERP beschleunigt und automatisiert Ausschreibungen weitestgehend. So können Sie schnell und unkompliziert Angebote von mehreren Lieferanten einholen und die kostengünstigste Option auswählen.

    Schnelle Angebote für den Einkauf Screenshot abas ERP
  • Cockpit für den Einkäufer

    Die Einkaufsübersicht zeigt rollenbasiert alle relevanten Informationen für den Einkäufer. Von hier aus kann er alle seine Vorgänge einsehen, analysieren und weitere Aktionen ausführen.

    Einkaufsübersicht für den Einkauf Screenshot abas ERP
  • 360°-Sicht auf Lieferanten

    abas ERP ermöglicht Ihnen einen 360°-Blick auf Ihre Lieferanten und unterstützt Sie effizient beim Lieferantenmanagement. Mit Hilfe der Lieferantenakte beurteilen Sie schnell die aktuelle Situation eines Lieferanten und treffen darauf basierend Entscheidungen.

    Lieferantenmanagement für den Einkauf Screenshot abas ERP
  • Business Intelligence im Einkauf

    Analysieren Sie Ihre Vorgänge über verschiedene Lieferanten, Wirtschaftsräume oder Produktbereiche. abas BI bietet Ihnen vorgefertigte Standardberichte, die Ihnen handfeste Fakten liefern.

    Business Intelligence für den Einkauf Screenshot abas erp

Wählen Sie eine Funktion um mehr zu erfahren

Mit der Funktion Ausschreibung in abas ERP sparen Sie beim Anfragenmanagement eine Menge Zeit. Basierend auf systemseitig ausgegebenen Bestellvorschlägen können Sie in kürzester Zeit mehrere Anfragen einholen und anschließend alle Anfragen und Angebote zentral verwalten. Alle relevanten Informationen sind jederzeit abrufbar, was die Entscheidungsfindung deutlich erleichtert.

Mit abas ERP steuern Sie effizient Ihren gesamten Beschaffungsprozess von Anfragen über Bestellvorschläge und Bestellungen bis zum Wareneingang und zur Rechnungsprüfung. Der abas Einkauf schafft die besten Voraussetzungen dafür, dass alle benötigten Materialien und Teile zu optimalen Konditionen eingekauft und pünktlich zur Verfügung gestellt werden können.

Supplier Relationship Management (SRM) hat einen immer höheren Stellenwert. abas ERP unterstützt Sie beim Lieferantenmanagement und ermöglicht es Ihnen, Lieferantenbeziehungen aktiv zu gestalten und die Prozesse zwischen Ihrem Unternehmen und den Lieferanten effizient zu koordinieren. Sie können die aktuelle Situation eines Lieferanten beurteilen und so sichere Entscheidungen treffen.

Mit der Absatzplanung erhalten Sie eine Vorschau auf zukünftige Bedarfe und Absätze. abas ERP bietet Ihnen die größtmögliche Entscheidungssicherheit bei der Planung unternehmensweiter Ressourcen und Kapazitäten - auch auf lange Sicht. Denn die dynamische Planung berücksichtigt aktuelle Informationen. Mit Hilfe von Analysewerkzeugen können Sie Trends frühzeitig identifizieren.

Beherrschen Sie die stetig wachsende Informationsflut mit Hilfe des Dokumenten-Management-Systems abas DMS: Egal ob elektronische Dokumente oder eingescannte Papierbelege, alles wird im DMS abgelegt und entsprechend verschlagwortet und verknüpft. Per Suchabfrage haben Sie so jederzeit Zugriff auf alle notwendigen Dokumente. Dabei erfüllt abas DMS natürlich sämtliche Merkmale einer revisionssicheren Archivierung.

Mit der mobilen Anwendung für den Einkauf haben Ihre Mitarbeiter auch unterwegs Zugriff auf relevante ERP-Daten. Unterstützt wird das komplette Liefermanagement, alle wichtigen Informationen zu einem Lieferanten stehen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
abas ERP Produktbroschüre
Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
pink

Wie die Herausforderungen von Einkauf 4.0 gemeistert werden können

Während die traditionelle Funktion des Einkaufs im Wesentlichen in der Beschaffung von Materialien und Rohstoffen bestand, ist das Aufgabenspektrum – und die strategische Bedeutung – heute deutlich größer.

Bis zu 70 Prozent der Ausgaben eines Unternehmens werden vom Einkauf verantwortet. Die Globalisierung und die zunehmende Volatilität der Märkte zwingt den Einkauf, sich neu aufzustellen, um die Beschaffungskosten weiter zu optimieren. Denn ohne einen modernen Einkauf wird der digitale Strukturwandel im Mittelstand nicht erfolgreich sein, so die Einschätzung des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME).

Termingerechte Beschaffung von Materialien und Dienstleistungen zu den jeweils günstigsten Konditionen: Zwar hat sich das grundsätzliche Ziel des Einkaufs nicht geändert, doch die Digitalisierung revolutioniert sowohl die zu beschaffenden Produkte als auch die nötigen Prozesse. Um das Internet der Dinge als Chance zu nutzen und die Automation der Supply Chain in einen Mehrwert für das Unternehmen zu verwandeln, wird Einkauf 4.0 deshalb weit über das bisherige Verständnis von E-Procurement und eine digitalisierte Rechnungsprüfung hinausgehen. Der Einkauf muss künftig in Echtzeit reagieren können – dies setzt eine Digitalisierung und Automatisierung von Auftragsmanagement, Absatzplanung und Supplier Relationship Management voraus. Mobiler Einkauf wird zur Selbstverständlichkeit – nur wer seine Beschaffungsprozesse immer und überall im Griff hat, erhöht seine Produktivität und bleibt wettbewerbsfähig.

Operative Einkaufsprozesse können künftig nahezu komplett digitalisiert werden, die automatisierte Abwicklung übernimmt das ERP-System – gesteuert und überwacht vom strategischen Einkauf. Das traditionelle Berufsbild des Einkäufers wandelt sich dadurch grundlegend: Er wird zum digitalen Schnittstellenmanager mit einem deutlich höheren Maß an technischem Know-how und mehr Verantwortung für einen Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg. Diese Entwicklung bietet dem Einkauf die Möglichkeit, sich innerhalb des Unternehmens neu positionieren und seine Stellung zu stärken. Weit mehr noch: Als zentrale Schnittstelle zu internen und externen Partnern in der Wertschöpfungskette kann der Einkauf die Rolle des Schrittmachers für Industrie 4.0 übernehmen. Beispielsweise wird der Einkauf in zunehmend Maß Kooperationen mit Lieferanten anbahnen, um im Bereich Produktentwicklung Innovationen für das Unternehmen zu sichern.

Die intelligente Nutzung von Big Data spielt im Einkauf 4.0 eine wesentliche Rolle: Über die klassische Marktbeobachtung hinaus müssen interne und externe Daten so strukturiert, analysiert und aufbereitet werden, dass für den Einkauf fundierte Entscheidungshilfen entstehen, sei es beim Vergleich der Liefertreue für eine zuverlässige Lieferantenbewertung oder beim unkomplizierten Angebotsvergleich bei Ausschreibungen.

Um für diese Aufgaben gerüstet zu sein, ist der Einsatz eines zukunftsfähigen ERP-Systems nötig, das den Einkauf eng mit allen anderen Abteilungen und externen Partnern vernetzt und innovative Tools wie Business Intelligence und Predictive Analytics zur Verfügung stellt.

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

Produkte

Business Intelligence und Analyse

Dokumentenmanagement

Business Process Management

Konzernrechnungslegung

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland