Skip to main content

ANDRITZ Ritz GmbH

Stufenweise wurde die durch Insellösungen geprägte IT-Landschaft auf die Lösung von abas umgestellt. Bei der Projektauswahl wurden neben der funktionalen Bewertung der Systeme auch die „weichen“ Faktoren herangezogen. Diese Entscheidung hat sich als richtig erwiesen: Die bereits im Vorfeld gewonnenen positiven Eindrücke, wie beispielsweise Referenzen, Branchenverständnis, Erfahrung des Projektteams und Flexibilität der Software, haben sich während und nach dem Projektverlauf bestätigt.

Die Integration von vier unterschiedlichen Altsystemen in ein integriertes ERP-System war eine besondere Herausforderung für alle Projektteilnehmer. Als IT-technische Unterstützung der zukünftigen Neuausrichtung des Unternehmens gab es dazu keine Alternative. Sowohl die Wahl einer flexiblen Lösung wie abas als auch das Engagement aller internen und externen Projektteilnehmer haben letztendlich zu einer erfolgreichen Realisierung des Projektes innerhalb von 12 Monaten geführt. Durch die gestiegene Transparenz bietet abas heute die Grundlage für eine permanente und konsequente Optimierung unserer Geschäftsprozesse, um eine stärkere internationale Ausrichtung des Unternehmens durch Mehrsprachigkeit und eBusiness-Fähigkeit zu unterstützen.
Hans-Jürgen Steeb, Leiter IT / ORG
Projekt Highlights: 
  • Von Insellösungen zum integrierten Gesamtsystem

  • Gestiegene Transparenz

  • Kontinuierliche Optimierung der Geschäftsprozesse

  • Internationalität und Mehrsprachigkeit

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.