Skip to main content

Agrar Landtechnik AG

Die traditionsreiche Agrar Landtechnik AG setzt seit 2014 auf abas ERP. Das Schweizer Unternehmen stellt eigene Landmaschinen her, handelt aber auch mit bekannten Weltmarken im gleichen Segment. Vordringliches Ziel bei der Einführung eines neuen ERP-Systems war es, die Produktions-, Materialbedarfs-, Termin- und Kapazitätsplanung sowie die Auftragsüberwachung zu optimieren. Hintergrund ist, dass insbesondere die Hausmarke „Agrar“ in kleinen Stückzahlen und vielen Varianten produziert wird. Diese Vielfalt benötigt eine qualifizierte Feinplanung nicht nur bei der Produktion. Zudem erfordert der Handel mit den Weltmarken eine intelligente Disposition und Lagerhaltung. Deshalb setzt der Spezialist für Landmaschinen abas ERP im Verkauf, Einkauf, in der Materialwirtschaft, Buchhaltung und Spedition ein. Als Erweiterungen nutzt Agrar Landtechnik die Betriebsdaten- und Personalzeiterfassung, das Costumer Relationship Management und den Produktkonfigurator. Zudem ist das Plug-In abas Mobile im Einsatz.

Nach der sehr gut durchgeführten Präsentation ist uns klar geworden, dass abas ERP am besten zu unserem Unternehmensprofil passt. Das ERP-System erweitert die Ebene unserer Organisation und alle Geschäftsprozesse sind jetzt schneller.
Magdalena Nowaczek, AVOR
Projekt Highlights: 
  • abas Mobile
  • BDE/PZS
  • CRM
  • Produktkonfigurator

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.