Skip to main content

Webinar: "Terrorismusbekämpfung - Sanktionslistenprüfung und die Auswirkungen für Unternehmen"

Exporte

Produkte mit dem Gütesigel „Made in Germany“ sind international gefragt und anerkannt. Deutsche Investitionsgüter und Serviceleistungen tragen weltweit zum Ansehen Deutschlands und zum wirtschaftlichen Wachstum bei, was auch den Standort Deutschland in der Zukunft attraktiv halten wird. Unternehmen stehen daher nicht nur im harten internationalen Wettbewerb, sondern haben die Herausforderung, die umfangreichen geltenden nationalen und internationalen Exportkontrollvorschriften umzusetzen, um weiterhin international erfolgreich sein zu können. Dies gilt im Besonderen bei der im Augenblick herrschenden weltpolitischen Lage in vielen Ländern. Nicht nur die EU-Sanktionslisten müssen beachtet werden. Im Falle der Nutzung von US-Gütern müssen auch die US-Sanktionslisten beachtet werden. In diesem Zusammenhang muss auch bedacht werden, dass die Sanktionslisten äußerst dynamisch sind und sich permanent an die politische Situation anpassen. Als exemplarische Beispiele sind hier der Iran oder Russland zu erwähnen. Gerade der Iran bietet deutschen Unternehmen eine große Chance – Wenn Sie wissen mit „Wem“ Sie Geschäfte machen.

Webinar informiert über die Auswirkungen der Sanktionslistenprüfung für Unternehmen

Die Europäische Gemeinschaft und die USA haben auf der Grundlage von Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen Verordnungen erlassen, die der Bekämpfung des Terrorismus dienen. Diese Verordnungen gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den USA unmittelbar. Sie dürfen den in den Sanktionslisten aufgeführten Personen, Vereinigungen, Organisationen oder Unternehmen, egal ob sich diese in Deutschland oder in einem sonstigen Land befinden, keine wirtschaftliche Ressourcen zur Verfügung stellen.

  • EU-Sanktionslisten: Welche EU-Sanktionslisten gibt es und warum habe ich diese zu beachten?
  • US-Sanktionslisten: Welche US-Sanktionslisten gibt es und warum habe ich diese als europäisches Unternehmen zu beachten?
  • Was bedeuten diese Sanktionen für mein Unternehmen? Bereitstellung wirtschaftlicher Ressourcen und das mittelbare Bereitstellungsverbot.
  • Wie kann ich die Einhaltung von Sanktionen gewährleisten? Wie integriere ich die Einhaltung von Sanktionen effizient in meine Geschäftsprozesse.

Zum Webinar anmelden

Unternehmenssoftware im Zusammenspiel mit der Sanktionslistenprüfung

Eine Unternehmenssoftware der Zukunft sollte nicht nur in der Lage sein, die kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Unternehmensbereiche transparent und effektiv abzuwickeln, sondern muss auch dazu fähig sein, Ihnen Schutz vor Verstößen gegen die geltenden Compliance Auflagen zu bieten. Und dies, ohne Sie in Ihren Abläufen zu behindern. Also das perfekte Zusammenspiel zwischen Software für die Sanktionslistenprüfung und Ihrer Unternehmenssoftware.

Referent Thorsten Langer: Experte für das EU & US Außenwirtschaftsrecht

Thorsten Langer - Referent des Webinars - verdeutlicht, wie sich Exportkontrolle in Ihre Unternehmensprozesse integrieren lässt. Herr Langer ist seit 1991 im Bereich der Exportkontrolle tätig.

Webinardaten
Thema
: Terrorismusbekämpfung - Sanktionslistenprüfung und die Auswirkungen für Unternehmen
Termin: Donnerstag, 31. März 2015, 14:00 - 15:00
Referent: Thorsten Langer, FORMAT Software Service GmbH   

0721 / 96723-263
+43 1 319 15 19
+49 721 96 72 30
703-444-2500
+38 061 21 37 855
+420 241 931 544
+31 (0)85 3033 555
+421 903 717 980
+55 - 11 5054 - 5500
+852-2793-3317
+91 77559 04373
+62 (21) 293 19 366
+603-56124999
+94 770415387
+66-29340451/52/53
+359 2 423 61 56

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

Nittmann und Pekoll GesmbH

+43-1-319-15-19
abas Austria
Rufgasse 9/25
1090 Wien
0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland

North American Headquarters

703-444-2500
abas USA
45999 Center Oak Plaza
Suite 150
Sterling, VA20166

Infocom Ltd.

+38 061 21 37 855
bul. t. Shevchenko, 56
Zaporozheye
69001

amotIQ sro

+420 241 931 544
Belnická 603
252 42 Jesenice u Prahy

ABAS Business Solutions Nederland BV

+31 (0)85 3033 555
abas Netherlands
Beilerstraat 24
9401 PL Assen

amotIQ sro

+421 903 717 980
amotIQ sro
Palarikova 36
900 28 Ivanka pri Dunaji

SHP Informática Ltda

+55 - 11 5054 - 5500
SHP Informática Ltda
Alameda dos Jurupis, 452, 7°andar - Conjunto 73/74
Sao Paulo - SP 04088-001

abas Business Solutions Limited

+852- 2793-3317
abas Hong Kong
1621, New Tech Plaza
34 Tai Yau Street
Hong Kong

abas Force India Pvt. Ltd.

+91-77559-04373
abas India
303, Aspiro Complex, Opp. Thyssenkrupp,
Pimpri Stn. Road, Pimpri,
Pune 411018

PT. abas Information Systems

+62 (21) 293 19 366
abas Indonesia
11620 Taman Aries, Jakarta barat Jakarta
Grand Aries Niaga G1-2H

Synchro RKK Sdn Bhd

+603-56124999
abas Malaysia
Sunway Geo Avenue,
Jalan Lagoon Selatan
Sunway South Quay,
Bandar Sunway
Subang Jaya Selangor 47500

Providence Global Pvt Limited

+94 770415387
Providence Global Pvt Limited
752/1
Dr De Silva Mawatha
Colombo 09

Wisdom Information Systems

+66-29340451/52/53
Wisdom Information Systems
208/5 Ladprao Soi 126
Bangkok 10310

abas Бизнес Сълюшънс България ООД

+359 2 423 61 56
abas Бизнес Сълюшънс България ООД
жк. Младост 1А, бл.553А, офис 1
1729 София