Skip to main content

Webinar: Internationalisierung im Mittelstand - Schritt für Schritt ins Ausland

Internationalisierung

Immer mehr mittelständische Unternehmen sehen sich im Inland mit gesättigten Märkten und der daraus resultierenden sinkenden Nachfrage konfrontiert. Durch die Vollendung des europäischen Binnenmarktes und den rasant fortschreitenden technologischen Fortschritt drängen zudem auch ausländische Konkurrenzunternehmen in den Markt und sorgen so für erhöhten Wettbewerbsdruck. Infolgedessen wird einem erfolgreichen Engagement außerhalb der Inlandsmärkte eine immer größere Bedeutung beigemessen. Tatsächlich werden gelungene internationale Aktivitäten von vielen Experten mittlerweile als Notwendigkeit für ein erfolgreiches Unternehmen eingestuft.

Und genau hier liegt die Schwierigkeit für zahlreiche Unternehmen, die sich nun aufgrund des zunehmenden Stellenwertes der Internationalisierung mit der Herausforderung einer über das Inland hinaus reichenden Unternehmensstrategie konfrontiert sehen. Aufgrund fehlender Erfahrung gestalten sich die Anfänge eines Engagements im Ausland oftmals schrittweise und schwierig, was sicherlich auch der Komplexität der Internationalisierung geschuldet ist. So gibt es zahlreiche Faktoren und Risiken, die beim Prozess der grenzüberschreitenden Expansion nicht außer Acht gelassen werden dürfen, die oftmals aber erst im Nachhinein erkannt werden.

Risiken können weitreichende Folgen haben

Zwar hilft jede Erfahrung im Prozess der Internationalisierung weiter, allerdings können Erfahrungen manchmal teuer erkauft sein oder gar das Aus der Tätigkeit im Ausland bedeuten. Unvorhergesehene Kostenexplosionen, die fehlende Planungssicherheit oder auch kulturelle Unterschiede sind nur einige Schwierigkeiten, mit denen Unternehmen kämpfen müssen und aufgrund derer nicht wenige Auslandsvorhaben auch schon gescheitert sind.

Im Zuge der Internationalisierung sehen sich die Verantwortlichen mit vielen komplexen Fragen und Herausforderungen konfrontiert, die es zu lösen gilt:

  • Wie lassen sich die Risiken eines internationalen Engagements minimieren?
  • Wie findet man die passenden Geschäftspartner im Ausland?
  • Wie werden interne und externe Hürden genommen?
  • Wie entwickelt man eine geeignete internationale Strategie für sein Unternehmen und was gilt es zu beachten?

Fragen über Fragen, doch durch den immer größer werdenden Stellenwert einer international ausgerichteten Unternehmensstrategie und der eminent wichtigen Bedeutung des Mittelstandes für die deutsche Wirtschaft sind verlässliche Informationen, Indikatoren und Empfehlungen bezüglich einer erfolgreichen Vorgehensweise im Internationalisierungsprozess wichtiger denn je zuvor.

Webinar gibt Empfehlungen zur Internationalisierung

In unserem Webinar „Internationalisierung im Mittelstand – Schritt für Schritt ins Ausland“ zeigt Alexander Schwarz, International Partner Manager der abas Software AG auf, wie der Schritt in die internationalen Märkte aussehen könnte und was Sie dabei unbedingt beachten sollten.

Webinardaten

Thema: Internationalisierung im Mittelstand - Schritt für Schritt ins Ausland
Termin: 29. Oktober 2015, 14:00 bis 15:00 Uhr
Referent: Alexander Schwarz, International Partner Manager, abas Software AG

Zum Webinar anmelden

Kontakt

The information shared here will be treated confidentially and only used by abas Software AG & abas software partners regarding our protection policy.