Skip to main content

Webinar - Globale EDI-Nachrichten in der automobilen Lieferkette

Webinar ERP Software Globale EDI Nachrichten

Die OEMs reduzieren seit Jahrzehnten ihren Wertschöpfungsanteil ohne dabei in größerem Umfang absolutes Wertschöpfungsvolumen zu verlieren. Entsprechend erhöhen die Zulieferer ihren Wertschöpfungsanteil und insbesondere das Wertschöpfungsvolumen deutlich. Die Bedeutung der Zulieferer für die Automobilfertigung wächst. Die Beschaffungsstrategien der Automobilhersteller werden nicht nur durch die Verringerung der Fertigungstiefe (Out-Sourcing) sondern auch durch die weltweite Beschaffung (Global-Sourcing) geprägt.

Gestiegene Anforderungen an logistische Prozesse

Durch die Globalisierung steigen auch die Anforderungen an logistische Prozesse  weltweit. Die Zunahme an Komplexität macht regional eingesetzte Formate wie die üblichen VDA-Nachrichten im deutschsprachigen Raum überflüssig. Daher planen viele OEMs die langfristige Ablösung bisheriger VDA-Nachrichtenformate durch die neuen EDIFACT-basierten Globalen EDI-Nachrichten.

Volkswagen übernimmt die Vorreiterrolle

Während einige OEMs wie Daimler sich noch zögerlich verhalten, übernimmt Volkswagen hier die Vorreiterrolle und plant die Abschaffung der wichtigsten VDA-Nachrichten bis 2018 in mehreren Stufen. Die entsprechenden Kampagnen wurden bereits in 2014 gestartet, in Deutschland sollen 5000 Lieferanten umgestellt werden.

Webinar informiert über neue Herausforderungen für die Lieferanten

Viele Lieferanten werden von dieser neuen Entwicklung betroffen sein, weil die wichtigsten VDA-Nachrichten für Lieferabruf (VDA 4905) und Feinabruf (VDA 4915) in der automobilen Lieferkette bereits Ende 2016 abgelöst werden. In diesem Webinar übermitteln wir Ihnen die wichtigsten Eckdaten und erklären Ihnen was zu tun ist, damit Sie firmenintern rechtzeitig entsprechende Maßnahmen einleiten können.

Webinardaten

Thema: Globale EDI-Nachrichten in der automobilen Lieferkette
Termin: 28. Juli 2015, 14:00 bis 15:00 Uhr
Referent: Ozan Kesim, Consultant Automotive & SCM

Zum Webinar anmelden

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an sales@abas-erp.com widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland