Skip to main content
ERP Software im Einsatz der Finanzwesen und Buchhaltung abas

Business Intelligence und Analyse

Schnell die richtigen Entscheidungen treffen: in dynamischen, globalisierten Märkten ein wichtiger Erfolgsfaktor. Nur Unternehmen, die Massendaten strategisch nutzen, interpretieren und in wertvolle Informationen verwandeln, sind dem Wettbewerb langfristig einen Schritt voraus.

abas BI: integriert, intelligent, intuitiv
Mit abas BI (Business Intelligence) haben Sie Ihre Daten nicht nur im Griff, sondern auch im Blick. Statt wie bisher Daten manuell aus verschiedensten Quellen zusammentragen zu müssen, ermöglicht Business Intelligence in Verbindung mit dem ERP-System nun ein bequemes Reporting. Durchdachte Dashboards visualisieren Analysen, Auswertungen und Kennzahlen und sorgen für maximale Transparenz – von der Termin- und Kostenplanung über Beschaffungs- und Durchlaufzeiten bis hin zu Ihren Finanzzahlen. So erkennen Sie Trends und Risiken frühzeitig, können Chancen nutzen, Schwachstellen erkennen und Prozesse optimieren.

Ob Management oder Materialwirtschaft, Produktion oder Vertrieb – jede Ihrer Abteilungen liefert andere Daten und benötigt andere Berichte. In abas ERP laufen die relevanten Daten aller Geschäftsprozesse zentral zusammen, bei Bedarf ergänzt durch externe Daten. Business Intelligence filtert diese je nach Anforderung und liefert auf Knopfdruck Auswertungen aus dem gewünschten Blickwinkel: global oder auf den Fachbereich bezogen, zu ausgewählten Kunden oder Produkten, nach Kostenstellen oder Datum.

Neben BI-Standardberichten können Sie und Ihre Mitarbeiter jederzeit eigene Reports und Analysen generieren. Mit unserem benutzerfreundlichen Self Service BI erstellen Sie im Handumdrehen und ohne technisches Know-how individuelle Datenwürfel. Intuitiv, flexibel und zeitnah.

  • Fundierte Entscheidungen treffen

    abas BI liefert Ihnen exakte Entscheidungsvorlagen. Sie können mit Business Intelligence Trends frühzeitig erkennen, Analysen und Auswertungen erstellen und auf dieser Basis sicher entscheiden.

    Lieferabrufqualität für Business Intelligence und Analyse Screenshot abas ERP
  • Bereits vorgefertigte BI-Berichte

    In abas ERP sind BI-Standardberichte für die Bereiche Verkauf, Einkauf, CRM, Materialwirtschaft und EDI integriert. Über die BI-Standardberichte hinausgehend sind auch individuelle Berichte mit frei definierbaren Dimensionen optional erhältlich.

    Vorgefertigte BI Berichte für Business Intelligence und Analyse Screenshot abas ERP
  • Professionelles Berichtswesen und Dashboards

    Führen Sie schnell hochflexible Analysen durch und erhalten Sie wertvolle Informationen, die Sie zur Überwachung und Steuerung Ihres Unternehmens benötigen.

    CRM für Business Intelligence und Analyse Screenshot abas ERP
  • Self-Service BI

    Erstellen Sie ganz einfach eigene Reports und Analysen, ohne sich mit Datenmodellierung auseinandersetzen zu müssen.

    Self Service BI für Business Intelligence und Analyse Screenshot abas ERP

Wählen Sie eine Funktion um mehr zu erfahren

Business Intelligence in Verbindung mit ERP-Daten: abas BI ermöglicht ein bequemes Reporting mit Dashboards, Analysen, Auswertungen und Kennzahlen. Es stehen BI-Standardberichte für verschiedene Bereiche zur Verfügung, beispielsweise für Verkauf, Einkauf, CRM, Materialwirtschaft und EDI. Per Self Service BI erstellen Sie einfach weitere, individuelle Reports.

Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
abas ERP Produktbroschüre
Jetzt mehr erfahren in der abas ERP Produktbroschüre
pink

Was Business Intelligence zur Wertschöpfung beitragen kann

Bis zum Jahr 2020 werden weltweit geschätzt 50 Milliarden Geräte im Internet of Things vernetzt sein. Getrieben vom exponentiell wachsenden Datenvolumen in digitalisierten Unternehmen steigt auch die Nachfrage nach Business Intelligence Software und Big Data Tools. Das Bewusstsein für das Potenzial, das (häufig noch ungenutzt) in den eigenen Daten steckt, nimmt stetig zu. Denn wer immer mehr Daten sammelt, ist nicht zwangsläufig immer besser informiert. Im Gegenteil, die Fülle an Daten zu überblicken, wird um ein Vielfaches komplizierter. Mit den Funktionalitäten von Excel-Sheets allein ist es nicht mehr getan. Unternehmen benötigen professionelle Analyse-Tools, die die gesammelten Daten aus dem ERP-System mit externen Quellen kombinieren, strategisch filtern, auswerten und aufbereiten. Nur wenn aus Daten ein Mehrwert für das Prozess- und Geschäftsverständnis generiert werden kann, entsteht aus der Datenflut Datengold.

Ziel ist es nicht nur, das eigene Unternehmen, sondern auch den Markt und die Wettbewerber transparenter zu machen, Prozesse zu optimieren und so die Wertschöpfung zu vergrößern. Business Intelligence ermöglicht fundiertere Entscheidungen auf Basis topaktueller Daten und trägt damit zur Kostensenkung und Risikominimierung bei.

Die Einsatzbereiche gehen aber weit über Finanzen, Management und Unternehmenssteuerung hinaus – praktisch alle Unternehmensbereiche profitieren von den Möglichkeiten von Business Intelligence: In Vertrieb und Marketing lassen sich Kunden und Interessenten exakt analysieren und nach verschiedensten Kriterien segmentieren, so dass Marketing-Kampagnen und Vertriebsaktivitäten deutlich zielgruppenorientierter geplant werden können. Dynamische Preisanpassungen durch aktuelle Kenntnisse des Marktes und des Wettbewerbs werden vereinfacht, Ladenhüter im Sortiment per Mausklick identifiziert. Lieferketten können durch Evaluierung der Lieferantenleistung kontinuierlich optimiert werden, Hindernisse und Engpässe im Produktionsprozess werden schneller erkannt. Die Analyse der Reklamationen und Serviceleistungen fließt sofort in die Verbesserung der Produktqualität ein. In der Logistik verhindern Bedarfsprognosen Über- bzw. Unterversorgungen im Lager, verbessern die Lieferbereitschaft und minimieren die Kapitalbindung.

Die interaktive Visualisierung der Daten unterstützt das analytische Denken – ein großer Vorteil im Vergleich zum Reporting in rein tabellarischer Form. Informationen werden schneller gefunden, Trends und Ausreißer auf einen Blick erkannt. Gute Analyse-Tools zeichnet darüber hinaus eine intuitive Benutzeroberfläche aus, so dass auch Anwender ohne Programmierkenntnisse sogenannte „Self-Service“-Analysen durchführen können.

Bei der Auswahl eines BI-Tools haben sich integrierte Lösungen bewährt, die maximale Datentransparenz bieten und die Berichterstellung direkt in die Dashboards einbinden. Ein mobiler BI-Zugang gewährleistet, dass Reports zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar sind – in Kombination mit der Cloud auch über Unternehmens- und Landesgrenzen hinweg.

Kontakt

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] widerrufen. Wir versichern Ihnen, dass die Angaben streng vertraulich und nur von der abas Software AG sowie den abas Software Partnern gemäß unserer Datenschutzerklärung genutzt werden.

Produkte

Business Intelligence und Analyse

Dokumentenmanagement

Business Process Management

Konzernrechnungslegung

abas Hauptsitz

0721 / 96723-263
abas Software AG
Gartenstraße 67
76135 Karlsruhe
Deutschland